1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Übersicht der Karnevalszüge 2020 im Kreis Kleve

Karneval 2020 : Hier wird gebützt – Alle Karnevalszüge im Kreis in der Übersicht

Auwel-Holt und Kervenheim eröffnen am Samstag den jecken Straßenkarneval, zum Schluss geht es Fastnachtsdienstag nach Appeldorn, Issum und Uedem.

Aldekerk Die Karnevalisten in Aldekerk haben ihren Umzug am Sonntag, 16. Februar. Um 14.11 Uhr startet der Tross vom Rahmer Kirchweg aus und nimmt unter dem Motto „All die Jecke wolle we trecke“ seinen Weg durch den Ortskern.


Appeldorn hat eine lange Durchfahrtsstraße – da passen viele Wagen und Gruppen in die Reihe. Los geht’s mit 25 Zugnummern am Veilchendienstag um 10.30 Uhr am Parkplatz von Pfeifer & Langen, dann die Reeser und Heinrich-Eger-Straße entlang. Gegen 12.30 Uhr löst er sich auf, gemütlich wird’s bei Bier und Würstchen auf dem Schulhof.

Auwel-Holt Der Kinderkarnevalszug in Auwel-Holt ist sehr klein, aber sehr stimmungsvoll. Am Samstag, 15. Februar, zieht ab 14.11 Uhr vom Schulhof aus das vierte Schuljahr durch den Ort. Prinzessin Sophie und Prinz Adrian heißen die jecken Herrscher.

Bedburg-Hau In der Gemeinde gibt es mittlerweile nur noch einen Umzug, und zwar den Tulpensonntagszug in Hasselt. Der Zug setzt sich am Sonntag, 23. Februar, um 12.30 Uhr ab Alte Landstraße in Bewegung. Er verläuft quer durch das Gelände der LVR-Klinik und endet an der Gaststätte Team-Sports in Hasselt. Nicht nur Tulpensonntagsprinzessin Lorè-Dana I. freut sich bereits.

Elten Im Emmericher Ortsteil Elten von einem deutsch-niederländischen Zug zu sprechen, wäre übertrieben. Doch aufgrund der Grenznähe versprüht der Kinderkarnevalsumzug am Samstag, 22. Februar, sein ganz eigenes Flair. Denn die holländische Lebensfreude ist nicht von der Hand zu weisen, wenn sich die Wagen ab 14.11 Uhr von der von-Bodelschwingh-Straße an in Bewegung setzen und durch den Ortskern ziehen.

Emmerich 14 Fußgruppen, 29 Wagen und sieben Kapellen werden mit 1865 Teilnehmern und sicherlich zig Tausend Narren am Tulpensonntag, 23. Februar, in Emmerich am Start sein. Los geht es um 11 Uhr in der Innenstadt ab Geistmarkt. Einen Tag vorher, am Samstag, findet ab 14 Uhr in Elten der Kinderkarnevalszug statt. Etwas kleiner, dafür aber mittlerweile der Treffpunkt für Jugendliche.

Goch 1700 Teilnehmer erwartet das Festkomitee Gocher Karneval (RZK) für den Rosenmontagszug. Dieser beginnt traditionell um 14.11 Uhr an der Ecke Mühlenstraße/Adolph-Kolping-Straße. Insgesamt nehmen acht Musikgruppen, 17 Wagen, 29 Tanzgarden und 19 Fußgruppen teil. Neu in diesem Jahr dabei ist die 100 Personen starke Gruppe der Tanzschule Axmann. Der Zug ist fast drei Kilometer lang und führt durch die Gocher Innenstadt. Einheimische können am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad anreisen, Auswärtigen wird empfohlen, am Bahnhof oder in der Parkpalette Hinterm Engel/Südring zu parken.

Hartefeld Am Montag, 24. Februar, findet in Hartefeld um 14.11 Uhr der bekannte Rosenmontagszug statt. Im Anschluss wird auf dem Marktplatz noch kräftig gefeiert, bevor abends in der „Dorfschmiede“ die Rosenmontags-Disco stattfindet.

Haffen-Mehr Eine Riesenstraßenfete ist traditionell der Rosenmontagszug in den beiden kleinen Reeser Dörfern Haffen und Mehr. Der Haffener Karnevalsverein organisiert den närrischen Lindwurm, der Rosenmontag um 11.11 Uhr in Haffen startet. Dann geht es erst quer durch die Felder und am Bellinghovener Wald vorbei nach Mehr. Dort wird am Marktplatz richtig gefeiert, bevor der Rosenmontagszug dann nach Haffen weiterzieht.

Isselburg Dass auch die Münsterländer richtig närrisch sein können, beweisen jedes Jahr die Jecken aus Isselburg. Rosenmontag startet der Zug an den Markthallen und führt mit vielen Wagen und dem Prinzenpaar in der Mitte durch den Ort. Um 11.11 Uhr geht es los. Nach dem Zug ist noch Rambazamba im Festzelt.

Issum Der letzte Zug vor Aschermittwoch, das ist traditionell der Rüseldensdagszug in Issum. Es gibt oft ein Wiedersehen mit Tollitäten und Vereinen aus der Region, die noch einmal richtig viele Kamelle regnen lassen wollen. Start des Zuges ist um 14.11 Uhr ab Neustraße.

Kalkars Zug findet am Altweibertag statt. Aufstellung ist um 14.30 Uhr am Parkplatz Schwanenhorst, dann geht’s mit 18 Zugnummern durch die Altstadt. Anstelle eines Rathaussturms gibt’s diesmal vorab für alle Aktiven ein einstündiges Warm up mit der Bürgermeisterin im Ratssaal. Die After-Zug-Party in der Bürgerbegegnungsstätte ist schon ausverkauft, wer mag, kann mit einem kostenlosen Shuttle zum Wunderland in Hönnepel fahren und dort weiterfeiern.

Kapellen Am Freitag, 14. Februar, um 19.11 Uhr lädt die Kapellener Karnevalsgemeinschaft (KKG) zur stimmungsvollen „4. Warm-Up-Party“ im Bürgersaal ein. Am Sonntag, 16. Februar, beginnt dann um 13.11 Uhr der Karnevalszug, für den sich die Dorfgemeinschaft ein neues Konzept überlegt hat. Im Mittelpunkt des Markplatzes werden eine Foodmeile sowie ein großer Pavillon stehen. Auch das Partytreiben auf dem Marktplatz soll sich verändern. Die Party am Markt wird erst zu Beginn des Zuges starten. Nach dem Zug sind alle Jecken dann zur „After-Zoch-Party“ auf dem Marktplatz eingeladen.

Keppeln ist zwar ein kleines Dorf, aber im Karneval ganz groß. Rund 50 Zugnummern bekommen die „Queekespiere“ zusammen, wenn der Zug am Rosenmontag um 11.11 Uhr an der Rickenstraße startet (früher war es immer 10.30 Uhr). Zweimal ziehen die Wagen und Fußgruppen durch den Ort, anschließend wird in und an der Bürgerbegegnungsstätte weitergefeiert.

Kervenheim freut sich aufs bunte Karnevalstreiben: Am Samstag, 15. Februar, beginnt der Straßenkarneval um 13.11 Uhr, eine Stunde später startet der Zug. Mit liebevoll gestalteten (Hand-)Wagen samt musikalischer Unterstützung oder in reinen Fußgruppen geht es zweimal durchs Dorf und rund um die katholische Kirche. Angeführt wird der Tross in diesem Jahr vom Regenten Prinz Karneval Michael (Fichte), Jungfrau Rainhilde (Rainer Krüger) und Bauer Arndt (Machost) samt Prinzengarde.

Kevelaer Der VfR Blau-Gold organisiert den diesjährigen Rosenmontagszug in der Wallfahrtsstadt. Um 14.11 Uhr geht es am 24. Februar los, die gesamte Stadtmitte wird durchfahren.

Kleve Der Klever Karnevalszug ist am Montag, 24. Februar, von 12.11 bis 14.30 Uhr. Er startet an der Emmericher Straße in Kellen, bevor er durch die Klever Innenstadt zur Hoffmannallee zieht.

Kranenburg Unter dem Motto „Dat Kronenbörgse Narren-Klima es prima“ zieht der Karnevalszug Kranenburg am Sonntag, 23. Februar, um 11.11 Uhr in der Klever Straße bei Gaststätte Hünnekes los. Es werden 60 Zugnummern und ungefähr 10.000 Besucher erwartet. Achtung: Es herrscht Glasflaschenverbot!

Nieukerk Der Karnevalszugverein Nieukerk ist am Sonntag, 23. Februar, der Ausrichter des Nieukerker Karnevalszugs. Er startet um 14.11 Uhr und bewegt sich durch die komplette Ortsmitte.

Rees Unter dem Motto „Hämme wej ok geen Kneipe mehr, Fastelovend fiere wej bes märge!“ zieht am 24. Februar ab 11.11 Uhr der Karnevalsumzug los. Je nach Wetter werden wieder 4000 bis 6000 Besucher erwartet. Nach dem Umzug wird im Festzelt am Westring weitergefeiert.

Sevelen ist berühmt für sein Schiebkarrenrennen. Erstmals findet das nicht am Rosenmontag statt, sondern am Nelkensamstag, 22. Februar. Um 14.11 Uhr setzen sich die Karnevalisten auf der Dorfstraße in Bewegung. Anschließend findet wegen Bauarbeiten auf dem Kirchplatz das Karnevalstreiben auf dem Marktplatz an der Antoniusstraße statt. Später öffnet der Saal bei Esters zur Karnevalsparty.

Straelen Zu den größten Karnevalszügen in der Region zählt derjenige in Straelen. Am Sonntag, 16. Februar, bewegen sich rund 2500 Teilnehmer in 90 Gruppen durch die Blumenstadt, 16 große Prunkwagen sind dabei. Um 13.11 Uhr ist Start auf der Venloer Straße, die Strecke ist rund drei Kilometer lang. Etwa 15.000 Zuschauer werden erwartet. Die größte Gruppe ist der SV Walbeck mit mehr als 100 Personen. Allein die Große Karnevalsgesellschaft „Narrenschiff“ Straelen hat rund 15 Tonnen Wurfmaterial geordert. Hinzu kommen noch Kamelle und Co. der anderen Gruppen. Gegen 17 Uhr endet der Straelener Karnevalszug.

Twisteden Der Karnevalszug in Twisteden findet am Sonntag, 23. Februar, statt. Beginn ist um 14.11 Uhr. Veranstalter sind die Karnevalsfreunde Twisteden.

Uedem gibt sich familienfreundlich: Vorwiegend Fußgruppen von Grundschule, Kindergärten, Vereinen und Nachbarschaften ziehen am Karnevalsdienstag durch den Ort, Start ist gegen 11 Uhr. Wer genügend Kamelle gesammelt hat, kann im Bürgerhaus weiterfeiern.

Veert Los geht es mit der Kappensitzung am Samstag, 15. Februar, um 18.11 Uhr in der Tennishalle. Der Karnevalszug in Veert beginnt am Samstag, 22. Februar, um 14.11 Uhr. Das Highlight: ein beheiztes Festzelt für Jugendliche auf dem Veerter Marktplatz, für die Älteren geht es nach dem Zug in die Tennishalle.

Walbeck Der Karnevalszug beginnt am Samstag, 22. Februar, um 14.11 Uhr. Weiterfeiern kann man anschließend bei der „Karnevalsparty“ im „Haus Eyckmann“.

Weeze Der Gemeindejugendring organisiert den Karnevalszug in Weeze. Er findet am Samstag, 22. Februar, statt. Start ist um 14.11 Uhr auf der Kevelaerer Straße/Auf dem Freitag.

Winnekendonk Einen Tag vor Rosenmontag, am Sonntag, 23. Februar, findet der Winnekendonker Karnevalszug statt. Veranstalter sind die Geselligen Vereine. Ortsvorsteher Hansgerd Kronenberg zeichnet ihn als besonders kinder- und familienfreundlich aus. Beginn: 14.11 Uhr. Nach dem Zug wird erst auf dem Alten Markt, dann in der Begegnungsstätte weitergefeiert.