1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Über 3600 Brote für die Klever Tafel

Spendenübergabe : 3600 Brote für die Klever Tafel

Seit einem Jahr wird die Klever Tafel mit monatlichen Brotspenden von den Klever Investoren unterstützt. Bald sind es über 3.600 Brote, die an die Klever Tafel übergeben sein werden. gebacken von der Bäckerei Dercks im Klever Bahnhof

Es war ein mächtiges Brot, das Andrea van Bonn von der

Baumann & Wilmsen GbR an Michael Rübo von der Klever Tafel überreichte. Seit einem Jahr wird die Klever Tafel mit monatlichen Brotspenden von den Klever Investoren unterstützt. Bald sind es 3600 Brote, die an die Klever Tafel übergeben sein werden. Gebacken von der Bäckerei Dercks im Klever Bahnhof, der jüngst von Baumann & Wilmsen gekauft und saniert wurde. Das seien umgerechnet rund  10.000 Euro an Spenden, sagt van Bonn.

Man sehe das nicht nur als Spende an die Klever Tafel, die, so Rübo, die Brote gerne übernimmt, sondern auch als Unterstützung, als Hilfe für den Bäcker im Haus, sagt Dirk Baumann. In Corona-Zeiten fehlten hier am Bahnhof viele Menschen, die sonst zur Laufkundschaft des Bäckers gehören.  Auf der anderen Seite habe man vom höheren Bedarf an Brot  in der Tafel erfahren und mit den Brotspenden begonnen, so Baumann. Die Spenden sollen auch fortgeführt werden, wenn Corona überwunden sein sollte.

(mgr)