1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Touristikmesse am Airport

Kreis Kleve : Touristikmesse am Airport

Am 11. und 12. Februar wird in einem ehemaligen Hangar des Flughafens Niederrhein die Messe für Touristik, Freizeit, Essen und Genuss stattfinden. Schwerpunkte sind die Floriade, Ausflugstipps und der Airport Weeze.

Nach Jahren in den Rheinberger Messehallen findet die Messe für Tourismus, Freizeit, Essen und Genuss diesmal erstmals auf dem Eventgelände des Airport Weeze statt. Die Aussteller bieten den Besuchern in Halle 2, einem ehemaligen Hangar, ein vielfältiges Angebot von Gartenkunst über mittelalterliche Speisen bis hin zu orientalischen Teesorten. Auch die Floriade, die in Venlo stattfindet, aber auf den Niederrhein ausstrahlt, präsentiert sich am 11. und 12. Februar auf dem Airport Weeze. Die Welt-Garten-Expo findet nur alle zehn Jahre in den Niederlanden statt und ist wegen der Nähe zum Niederrhein diesmal besonders interessant.

"Die Bekanntheit des Airport Weeze und die gute Infrastruktur mit ausreichend Parkmöglichkeiten waren ein Grund für unsere Entscheidung, hier einen neuen Messestandort ins Leben zu rufen", sagt Veranstalter Günther Zaluskowski. Der Airport selbst wird natürlich ebenfalls mit einem großen Stand vertreten sein. "Die Plattform der Niederrhein-Messe haben wir bereits in den vergangenen Jahren genutzt und dabei auch mit unseren Partnern zusammengearbeitet", erinnert Marketingleiter Holger Terhorst.

  • Ein Blick in ein Isolierzimmer der
    Alltag in Corona-Zeiten : So ist die Arbeit als Pfleger auf der Intensivstation in Kleve
  • Ludwig Krause, Porträt
    Corona im Kreis Kleve : Impfen – und was kommt dann?
  • Unter anderem Massive Beat kommt nach
    Unterhaltung aus Kleve : Partys, Comedy und Konzerte bei der Soundbox gehen weiter

Die Floriade, die in Venlo auf einer Gesamtfläche von 66 Hektar Gärten und Pavillons von mehr als 100 internationalen Teilnehmern präsentieren wird, stellt sich in Weeze gemeinsam mit dem Team der "Region ohne Grenzen" vor. Das deutsch-niederländische Gebiet Rhein-Maas-Nord zeigt sich als grenzüberschreitende Urlaubsregion, in der die Landes-, Kultur- und Sprachgrenzen ineinander übergehen. Die Besucher können sich über die vielfältigen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten in der Region informieren.

Der Bereich Essen und Genuss trumpft in diesem Jahr mit Außergewöhnlichem auf. In einer für die Gäste hergerichteten Burg-Taverne werden mittelalterliche Köstlichkeiten wie Wildschwein angeboten. Wer schon immer mal ein deftiges Rittermahl kosten wollte, kann sich hier einmal daran versuchen. Diejenigen, die es nicht ganz so rustikal mögen, werden ihren Platz direkt neben der Burg in einem orientalischen Café finden. Die Besucher können hier Teesorten und Säfte probieren.

Insgesamt erwarten die Besucher rund 200 Aussteller auf dem Eventgelände des Airport Weeze. Die angebotenen Themen reichen von den verschiedensten Freizeitmöglichkeiten wie Wassersport, Wandern, Radwandern und Wellness bis hin zur Urlaubsplanung per Flug, Schiff oder Bus. Regionale und internationale Spezialitäten werden im Bereich Essen und Genuss zur Verkostung und zum Kauf angeboten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist der Airport Weeze

(RP/url)