Aufbruchstimmung im Tiergarten Klever Erdmännchen bekommen ein neues Gehege

Kleve · Die Außenanlage der Erdmännchen im Klever Zoo soll umgestaltet werden. Wie sich die Anlage entwickelt und was aus dem Gehege für die Adler wird.

 Foto: M. Baers

Foto: M. Baers

Im Sommer will Martin Polotzek seinen Masterplan für die Entwicklung des Tiergartens in Kleve vorstellen. Der 26-Jährige, erst seit Anfang des Jahres als Nachfolger von Dietmar Cornelissen im Amt, treibt aber nun bereits engagiert den Fortschritt des Hauses an. So zogen vor einigen Wochen zwei Blauhalssträuße ein, die zur schwersten Eselrasse der Welt gehören. Hinzu kamen drei Maras, auch Pampashasen genannt. Die neuen Bewohner stammen aus dem Tierpark in Aachen.