1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Bedburg-Hau: Technischer Defekt löst Zimmerbrand aus

Bedburg-Hau : Technischer Defekt löst Zimmerbrand aus

Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es gestern gegen 6.10 Uhr zu einem Zimmerbrand in einem Reihenhaus auf dem Grünen Weg in Hau. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Sie blieben unverletzt. Bemerkt wurde der Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung durch einen Zufall. Durch einen Knall wurde die Tochter des Hauses geweckt, stand auf und bemerkte im Halbschlaf den Brandrauch in der 1. Etage. Sie weckte ihre Eltern. Nur so konnten alle Bewohner das Haus schnell verlassen und die Feuerwehr verständigen.

Im Einsatz waren die Löschgruppen Hau, Qualburg und Hasselt. Da man zunächst von mehreren Verletzten ausging, wurden zusätzlich zwei Rettungswagen aus Kleve mit Notarzt alarmiert. Unter schwerem Atemschutz konnten die Wehrleute den Schwelbrand schnell löschen. 35 Minuten nach der Alarmierung war das Feuer gelöscht und das Haus konnte mit Hochleistungslüftern von Brandrauch befreit werden. Entstehungsursache sowie Höhe des Sachschadens sind nicht bekannt. Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unter den Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Bereits am Vorabend mussten die Löschgruppen Hau und Qualburg zu einem Verkehrsunfall auf der B9 ausrücken. Hier hatte ein Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Rettungsdienst den verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug befreien.

(RP)