Kleve: "Tag der Offenen Luke" auf dem Segelschoner "Exodus"

Kleve: "Tag der Offenen Luke" auf dem Segelschoner "Exodus"

Evangelische Jugend hat noch freie Plätze in den Camps.

Bevor der Klever Segelschoner "Exodus" in den kommenden Osterferien wieder auf dem Ijsselmeer und der Nordsee unterwegs sein wird, laden die "Eigner" am Sonntag, 2. April, zunächst zum Tag der Offenen Luke an den Steg der Klever Segelgemeinschaft an der Schleuse in Brienen ein. Von 11 bis 16 Uhr sollen alle Segelfreunde, ehemalige und zukünftige MitfahrerInnen und Interessierte feiern, dass sich die "Exodus" nach einem arbeitsreichen Winter in der Halle wieder in ihrem natürlichen Element befindet.

Bei Kaffee und Kuchen stehen die Skipperinnen sowie Skipper Rede und Antwort und informieren über die diesjährigen Segelfreizeiten. Außerdem kann man sich ein Bild vom Bordalltag machen und sich an sowie unter Deck des Traditionsschiffes umsehen. Neben Knoten und Fancywork zum selber Ausprobieren stehen außerdem Segeltouren auf dem Altrhein mit kleineren Booten auf dem Programm.

Die Initiatoren würden uns freuen, viele neue und alte Gesichter an Bord begrüßen zu dürfen. Übrigens: Auf einigen der Ferienfreizeiten sind noch Plätze frei. Nähere Informationen zu dem Segelcamp, Exodus-Törns und den Kanu- und Wanderfreizeiten der Evangelischen Jugend Kleve gibt es im Internet auf www.effa-kleve.de. Fragen zum Tag der Offenen Luke an info@effa-segeln.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE