1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: "Tag der offenen Gartentür" lockt mit grünen Oasen

Kreis Kleve : "Tag der offenen Gartentür" lockt mit grünen Oasen

Die Sonne scheint, eine leicht Brise streift durch die Hecke, und das Zwitschern von Vögeln ist zu hören. Solche Paradiese gibt es beim neunten "Tag der offenen Gartentür" am Sonntag, 30. Juni, bundesweit zu bestaunen.

Die Verantwortlichen im Kreis Kleve trafen sich nun im "Grenzlandgarten" von Familie Paasen, um die Aktion vorzustellen. Organisiert wird die hiesige Auswahl vom Kreisverband Kleve für Heimatpflege. Die Naturfreunde kooperieren zusätzlich mit der Arbeitsgemeinschaft "Offene Gärten im Kleverland", welche auf www.gaerten-kleverland.de die Öffnungszeiten und Besuchstermine von zahlreichen Privat-Oasen anbieten.

Die weitläufige Grünanlage von Goswin und Angelika Paasen war dabei sowohl Kulisse als auch Paradebeispiel für die Bemühungen und Ideale der Gartenfreunde. Der aufwändige Wohlfühlpark ist mit zahlreichen Blumen oder Gewächsen geschmückt. Neben einem traditionellen Nutzgarten mit Wegekreuz und einem Hühnerstall findet sich unter anderem eine altertümliche Wäscheleine. Darüber hinaus gab es etwa noch einen faszinierenden "Fisch-Hochsitz" zu bestaunen. Dies ist ein umgedrehtes Gurkenglas, dessen mit Wasser gefüllter Inhalt über die generelle Teichhöhe hinaus ragt, so dass die Fische darin nach oben schwimmen können.

"Die Anregung dazu haben wir von anderen Gartenbesitzern bekommen. Auch ein Grund, warum wir uns riesig auf die Aktion mit der 'offenen Tür' freuen", verriet Angelika Paasen. "Wir haben gerne Gäste zum Fachsimpeln in unserem Garten. Und wir werden überall Fachbücher auslegen, so dass man sich mal eben gemütlich zurückziehen und lesen kann."

Laut Josef Jörissen, dem stellvertretenden Vorsitzenden beim "Kreisverband Kleve für Heimatpflege", ist genau das die Idee hinter dem "Tag der offenen Gartentür": "Die Leute sollen etwas Schönes erleben und dabei Ideen austauschen und sammeln — von den Möbeln, über die Bewachsung hin zur Ausrichtung. So ein Garten ist eben ein Gesamtkunstwerk."

Die Liste der teilnehmenden Gärten gibt es für Interessierte im Internet auf der Seite www.heimatpflege-kreiskleve.de

(cnk)