1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Superintendentin Karin Dembek abgelöst

Kreis Kleve : Superintendentin Karin Dembek abgelöst

Der evangelische Kirchenkreis Kleve hat einen neuen Superintendenten: Pfarrer Pfarrer Hans-Joachim Wefers aus Xanten wird künftig die Geschicke des Kirchenkreises leiten. Superintendentin Karin Dembek aus Kevelaer ist damit nach nur fünfjähriger Amtszeit abgelöst worden. Die Wahl entschied sich bei der Synode des Kirchenkreises am Samstag in Geldern.

Sache der Synode

Wie viele Stimmen der anwesenden 70 Synodalen auf Dembek fielen, wurde nicht bekannt. „Das ist Sache der Synode“, erklärte Stefan Schmelting, Pressesprecher des Kirchenkreises, gestern. Da es eine „sehr emotionale“ Debatte gegeben habe und die Vorstellung der beiden zur Wahl Stehenden unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden habe, sei entschieden worden, diese Daten nichtöffentlich zu nennen. Die Stimmung sei am Ende „sehr gelöst“ gewesen, berichtete Schmelting.

Noch kein Termin

Karin Dembek habe die Entscheidung traurig zur Kenntnis genommen. „Sie wäre gerne weiterhin Superintendentin gewesen.“ Dembek wird nun wieder Pfarrerin in Kevelaer. Wann sich der Wechsel vollzieht, steht noch nicht fest. Schmelting zufolge hängt die Amtsübergabe davon ab, wann die Landeskirche einen entsprechenden Termin anbietet. Im November werde das nicht mehr sein.

Dembek wird die Amtgeschäfte vorerst weiterführen. Seit 2003 ist sie Superintendentin des Kirchenkreises Kleve. Eine Amtsperiode dauert normalerweise acht Jahre, allerdings trat Dembek ihr Amt nicht turnusgemäß an, nachdem ihr jetziger Ehemann und früherer Superintendent Jürgen Dembek als Oberkirchenrat in die Leitungsebene der evangelischen Kirche im Rheinland gewechselt war (wir berichteten).

Bei der Synode haben sich zudem weitere Änderungen im Synodalvorstand ergeben, der alle vier Jahre jeweils zur Hälfte neu gewählt wird. Durch die Wahl des bisherigen Assessors zum Superintendenten musste auch die Stellvertreterposition neu besetzt werden. Mit großer Mehrheit wurde Pfarrer Robert Arndt (Goch) in dieses Amt gewählt. Pfarrer Ralf Streppel (Geldern) konnte als neuer Skriba (Schriftführer) die meisten Stimmen auf sich vereinigen.

Synodalälteste

Als 1. und 4. Synodalältesten bestätigte die Synode in Geldern Ralf Kruse (Kevelaer) und Siegfried Neumann (Kleve), mit ihren Vertretern Marina Sänger-Hartnack (Kleve) und neu dazu Michael Rolle (Kerken).

(RP)