ZONTA Club Niederrhein spendet 5.600 Euro an das Projekt „Hand in Hand“.

Kleve : ZONTA spendet 5600 Euro an das Projekt „Hand in Hand“

(RP) Im November  hatte der ZONTA Club Niederrhein zu einem Benefiz-Kinoabend eingeladen. Die Besucher nutzten die Gelegenheit,  einen schönen Abend mit einem Film über das erst 1990 in der Schweiz eingeführte Frauenwahlrecht mit Catering und guten Gesprächen zu verbinden.

Durch die Spendenbereitschaft der Besucher und der Sponsoren kam der Spendenbetrag von 5600 Euro zusammen. „Ich freue mich, dass wir damit den syrischen Flüchtlingsfrauen in den jordanischen Camps helfen können, sich nahe ihrer Heimat, in ihrem Kulturkreis, eine Existenz aufzubauen, dass ihre Kinder in die Schule gehen können und dass sie rechtliche Unterstützung bekommen.“ so Präsidentin Elisabeth Derksen- Hübner, die sich für das ZONTA Projekt „Eid bi Eid“ oder auf Deutsch „Hand in Hand“ stark gemacht hatte. Für 2019 hat der ZONTA Club Niederrhein besonders viele Aktionen geplant. 1919, vor 100 Jahren wurde ZONTA von engagierten Frauen gegründet, um sich weltweit für mehr Frauenrechte und gegen Gewalt an Frauen einzusetzen. Dieses Jubiläumsjahr soll gefeiert werden. Mehr Informationen  unter info@zontaniederrhein.de

Mehr von RP ONLINE