1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Stadtgespräch

Rindern: Römische Legionäre zum Anfassen

Rindern : Römische Legionäre zum Anfassen

Anlässlich der Kreis Klever Kultourtage kampierten auf der Wiese hinter dem Museum Forum Arenacum in Rindern einige römische Legionäre. Mitgebracht hatten sie originalgetreue Rüstungen und Waffen, Handwerkszeug und Zelte. Mit Tunica, Cingulum und Caligae bekleidet stellten sich die Legionäre den Fragen der Kinder und Erwachsenen. Diese erhielten so einen sehr genauen Einblick in die Lebensweise der römischen Legionäre des 1. Jahrhunderts und in die hoch entwickelte Waffentechnik und Kriegsführung der damaligen Zeit.

Ein Bogenmacher erläuterte die Herstellung von Bogen und Pfeilen. Die Kinder konnten in eine eigens angefertigte römische Uniform mit Helm schlüpfen. Zeitgleich war das Museum Forum Arenacum für Besucher geöffnet. Auch die Ausstellung mit Werken des im Januar verstorbenen Rinderner Künstlers Walter Verheyen fand einen sehr guten Anklang. Insgesamt interessierten sich mehr als 200 Besucher für Römerlager und Ausstellung, so Museumsleiter Roland Verheyen.

(RP)