1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Stadtgespräch

Kleve: Pfarr-Cäcilienchor ehrt langjährige Mitglieder

Kleve : Pfarr-Cäcilienchor ehrt langjährige Mitglieder

Der Pfarr-Cäcilienchor Arnold-Janssen Goch lud seine aktiven Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung ein. Der Vorsitzende Gerd van Hall konnte den Präses Werner Kühle, den Chorleiter Wolfgang Nowak und über 40 Sänger und Sängerinnen begrüßen. Der Präses gedachte zu Beginn in einer Totenehrung der Verstorbenen des vergangenen Jahres und las passend dazu die Geschichte "vom Wanderer" vor. Nach einem Rückblick auf die vergangene Vollversammlung, vorgetragen vom Vorsitzenden, erläuterte die Notenwartin Veronika Sinnes in ihrem Tätigkeitsbericht, dass der Chor in den vergangenen zwölf Monaten viel, oft und wunderschön gesungen habe.

Chorleiter Wolfgang Nowak lies in einem Rückblick die vergangenen Gesangsdarbietungen des Chores Revue passieren und in einer Vorausschau wies er auf die Aufgaben des Chores hin, die in absehbarer Zeit anstehen. Es folgten die Kassenberichte des Schatzmeisters Willi Joosten (Chor) und Hanne Pötsch (Förderkreis). Die Kassenprüfer Theo Drießen und Ulrike Göken-Huismann bestätigten eine gute Kassenführung und baten um die Entlastung des Vorstandes.

Als neue zweite Kassenprüferin wurde Elisabeth van Treek gewählt. Über die Freizeitaktivitäten, die der Kirchenchor im vergangenen Jahr genießen durfte (Chorausflug, Grillabend , Cäcilienfest), berichtete Herbert Maassen (Vergnügungsausschuss) in einem in Reimform vorgetragenen Rückblick. Unter Punkt Verschiedenes wurden vom Chor-Vorsitzenden noch diverse Themen abgeklärt, bevor Jubilar-Ehrungen anstanden. Drei Chormitglieder wurden für ihre langjährige gesangliche Tätigkeit im Chor mit Urkunden und Blumen geehrt.

25 Jahre im Kirchenchor singt Antonie Wouters, für 40 aktive Chorjahre wurde Gangolf Kowal geehrt und bereits seit 50 Jahren lässt Veronika Sinnes ihre Stimme zum Lobe Gottes erklingen. Nach 90 Minuten schloss der Vorsitzende die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung. Neue Sänger und Sängerinnen sind im Kirchenchor jederzeit herzlich Willkommen. Geprobt wird jeden Dienstag ab 20 Uhr im Michaelsheim an der Maria-Magdalena-Kirche.

(RP)