Kleve: Nikolausaktion der Sebastianus-Schützenjugend

Kleve: Nikolausaktion der Sebastianus-Schützenjugend

Am 6. Dezember ist der Gedenktag des Heiligen Nikolaus. In Form von Schokoladen-Nikoläusen wird an seine Geschichte und an seine guten Taten erinnert. Daneben gibt es aber auch noch Schokoladen-Weihnachtsmänner in den Geschäften zu kaufen. Diese können aber nicht auf solche Geschichten aus ihrer Vergangenheit verweisen. Deswegen unterstützen die Jungschützen aus den 23 Schützenbruderschaften, die im Bezirksverband Kleve zusammengefasst sind, die Nikolausaktion ihres Verbandes und verschenken bewusst Nikoläuse um an die Taten des Heiligen Bischof Nikolaus zu erinnern und sie sich als Beispiel für das eigene Leben zu nehmen.

In diesem Jahr wurde die Klever Tafel unterstützt. 1100 Schoko-Nikoläuse wurde am Nikolausabend übergeben, damit sie rechtzeitig zum Nikolaustag an die Gäste der Klever Tafel verteilt werden und ihnen so eine kleine Freude bereiten konnten. Bezirksjungschützenmeisterin Julia Erkens (links) überreichte sie an den Geschäftsführer Michael Rübo, der sich für das gesamte Team der Klever Tafel über die großzügige Spende der Schützenjugend bedankte.

(RP)