Kleve: Neues Gerätehaus eingesegnet

Kleve: Neues Gerätehaus eingesegnet

Uedems Bürgermeister Rainer Weber bedankte sich vor etwa 200 Besuchern bei allen Helfern, bei den Planern angefangen, über den Gemeinderat bis hin zum Fliesenleger und Maler. Natürlich galt sein Dank auch allen Feuerwehrkameraden, die beim Bauen tatkräftig mitgeholfen haben. Einmal mehr erwähnte er in seiner Rede, wie wichtig ihm die Feuerwehr ist und wie stolz er auf die Kameradinnen und Kameraden ist, die, so Bürgermeister Rainer Weber, "ihre Freizeit investieren und viel Zeit reinstecken, um Bürger und Ort vor Schäden zu schützen".

Das Gerätehaus hat in Uedemerbruch hat nach herausfordernden Bauarbeiten am Hang des alten Bahndamms nun auch eine zeitgemäße, geschlechtertrennende Umkleide, die dem Zuwachs an Feuerwehrfrauen gerecht wird.

Dadurch wurde in der Fahrzeughalle ebenfalls Platz geschaffen, der auch dringend nötig sei, "um die Großfahrzeuge mit ihren modernen Rettungsgeräten ordentlich unterzubringen", so Alexander Janßen, Leiter der Feuerwehr Uedem.

Für das leibliche Wohl während der offiziellen Einweihung war mit Gegrilltem und diversen Kaltgetränken bestens gesorgt.

  • Goch : Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes

Der eine oder andere Gast feierte mit den Kameraden noch bis spät in die Nacht.

Die Löschgruppe Uedemerbruch blickt auf eine gelungene und sehr gut besuchte Veranstaltung zurück und bedankt sich bei allen Gästen für den Besuch.

(RP)
Mehr von RP ONLINE