Neuer Leiter der Bundespolizei steht noch nicht fest

In Kleve: Bundespolizei: Stefan Jäger geht

(RP) Fünfeinhalb Jahre lang oblag Stefan Jäger die Leitung der Bundespolizeiinspektion Kleve. Jetzt verabschiedete er sich im Beisein seiner Familie im Rahmen einer Feierstunde von Gästen sowie Mitarbeitern .

Als Jäger Anfang 2013 von Berlin - Ostbahnhof an den Niederrhein wechselte, bedeutete dies beruflich als auch privat eine große Veränderung. Von der Großstadt mit rein bahnpolizeilichem Aufgabengebiet zog er an den ländlichen Niederrhein mit integrativer Aufgabenwahrnehmung sowohl im bahnpolizeilichen als auch grenzpolizeilichen Bereich. In einer Ansprache skizzierte der stellvertretende Inspektionsleiter Christoph Weber besondere Einsatzanlässe und Aufträge, die Jäger zu bewältigen hatte. Zur Erinnerung übergaben ihm die Mitarbeiter den „Klever Schwan“ in der bisher einmaligen Bundespolizei-Lackierung. Mit der künftigen Verwendung als Inspektionsleiter der Bundespolizeiinspektion Trier steht für Jäger eine ebenso vielfältige Aufgabe wie in Kleve bevor.

Eine offizielle Übergabe der neuen Leitung der Bundespolizeiinspektion Kleve erfolgt nach der noch nicht erfolgten  Benennung eines Nachfolgers.