Kreisverkehrswacht Kleve informierte SU Kalkar/Uedem

Ritter-Elbert-Zentrum: Kreisverkehrswacht informierte SU Kalkar/Uedem

Die Senioren Union Kalkar/Uedem hatte zu einem Informationsnachmittag in das Ritter-Elbert-Zentrum Hönnepel geladen.

(RP) Es referierten der Seniorenkoordinator Max Puttkammer und der Schulkoordinator Norbert van de Sand zum Thema „Sicherheit im Straßenverkehr, ob Auto, E-Bike oder Pedelec, Gefahr besteht immer und überall“. Hauptsächlich kamen die Gefahren zur Sprache, die mit Pedelecs entstehen können. Beide Referenten machten deutlich, dass das Tragen von Fahrradhelmen zwar nicht Pflicht sei, aber es wurde doch dazu geraten um Kopfverletzungen zu verringern. Es folgte eine Diskussion, wo die Teilnehmer ihre Erfahrungen berichteten. Puttkammer ging auf das Thema Autofahren im Alter ein. Er sprach sich aber gegen eine generelle Altersfestsetzung zur Rückgabe des Führerscheins aus, sondern, jeder sollte selbst seine Fähigkeiten ausloten.

Mehr von RP ONLINE