Kleve: Klever Schätze spenden für Kinder

Kleve: Klever Schätze spenden für Kinder

Bislang haben die "Klever Schätze", inhabergeführte Klever Traditionsgeschäfte, ihre illustrierten Postkarten an die Kunden verschenkt. Viele wollten aber gerne bezahlen. So entstand die Idee, die bunten Kleve-Postkarten für einen guten Zweck zu verkaufen. Den Erlös konnte Grafikerin Esther Mols an das Klever Kinder Netzwerk übergeben. Die den Klever Schätzen angeschlossenen Geschäfte verkauften die von Esther Mols illustrierten Karten für 0,50 Euro.

Insgesamt gingen 850 Postkarten über die Ladentheken, und so summierte sich der Erlös trotz des geringen Verkaufspreises auf eine stolze Summe von 425 Euro. "Wir helfen, wo wir können, besorgen ein Bett, einen Schreibtisch, Schuhe und gehen mit den Familien einkaufen. Wir sind immer dankbar für solche Aktionen", dankte Sigrid Bisshop vom Kinder Netzwerk bei der Übergabe.

(RP)