Kinder aus Kalkar besuchen Kernie's Familienpark

Schöne Belohnung : Kalkars Leseclub-Kinder toben im Wunderland

Sie haben in den Sommerferien mehrere Bücher gelesen und anschließend davon erzählt. Das ist Grund genug, den jungen Bücherfreunden eine Freude zu machen.

(nik) Erst hieß es, etwas Geduld mitzubringen. Denn bis alle  75  Teilnehmer stolz ihre Zertifikate aus den Händen der Bürgermeisterin  Britta Schulz entgegen nehmen konnten, dauerte es eine ganze Weile. Danach konnten die    Kinder und Jugendlichen den schönen Tag in Kernie’s Familienpark genießen, der den krönenden Abschluss des diesjährigen Sommer-Junior-Leseclubs bildete.

Angefangen hatte das vom Kultursekretariat geförderte Leseprojekt wie immer mit den Buchvorstellungen der neuesten Kinder- und Jugendbücher in den weiterführenden Schulen. Den ganzen Sommer  erzählten die Kinder von ihren gelesenen Büchern. Groß war die Freude gerade bei schüchternen Kindern, es geschafft zu haben, über die Bücher zu berichten.

Auf alle, die mindestens drei Bücher gelesen  und vorgestellt hatten, wartete die beliebte Abschlussaktion. Ein großer Dank gilt den Sponsoren,  der Sebastianus-Bruderschaft, den Stadtwerken Kalkar  und dem Wunderland, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich wäre.

Mehr von RP ONLINE