Materborn: KAB-Spielschar: Reise zum Jubiläum

Materborn : KAB-Spielschar: Reise zum Jubiläum

Aus Anlass des 60-jährigen Bühnenjubiläums war die KAB-Spielschar Materborn auf einer Studienreise in der Fränkischen Schweiz und besuchte die Städte Nürnberg, Bamberg, Gößweinstein und Bayreuth.

Die Organisation dieser Fahrt lag in den Händen von Herbert van der Heuysen.

In Nürnberg, der zweitgrößten Stadt Bayerns, war besonders sehenswert die mittelalterliche Altstadt. Aber auch ein Besuch des Johannisfriedhofes mit dem Grab von Albrecht Dürer stand auf dem Programm.

Bamberg zeigte sich als eine lebendige Stadt mit reicher Geschichte. Das "tausendjährige Gesamtkunstwerk" der Altstadt wurde 1993 aufgrund seines einmaligen Stadtensembles in die Liste des UNESCO Welterbes der Menschheit aufgenommen. Bevor es nach Bayreuth ging, wurde noch das Wahrzeichen Gößweinsteins, die Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit, besucht. Bei dem historischen Stadtrundgang durch Bayreuth konnte das Neue Schloss mit dem Hofgarten sowie das Markgräfliche Opernhaus mit der Grabstätte von Cosima und Richard Wagner erlebt werden. Aber auch ein Abstecher zum Festspielhaus wurde gemacht.

(E.R.)