Kalkar: Jäger nahmen den Müll im Stadtgebiet ins Visier

Kalkar: Jäger nahmen den Müll im Stadtgebiet ins Visier

Für eine saubere Natur in Kalkar zu sorgen hat sich seit vielen Jahren der Hegering Kalkar zur Aufgabe gemacht. Wie jedes Jahr traf man sich, um in den Revieren des Stadtgebiets Kalkar eine große Müllsammelaktion durchzuführen. Mit der Unterstützung vieler fleißiger Jäger, konnten wieder viele Kubikmeter Müll gesammelt werden. Vom Diaprojektor bis zu ganzen Plastik-Gartenteichen wurden wieder etliche Kuriositäten in den Wäldern und Wiesen gefunden. "Es ist leider deutlich zu erkennen, dass immer noch viele Leute meinen ihren Müll einfach in der Natur entsorgen zu können", so der Vize-Hegeringleiter Bastian Freericks.

Dies stößt, gerade auch bei der Jägerschaft, auf vollkommenes Unverständnis, da die Deponie in Moyland für Bürger kurzfristig erreichbar und kostenlos ist. Die Kalkarer Jäger zumindest haben mit ihrem freiwilligen Einsatz auch in diesem Jahr einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der schönen niederrheinischen Landschaft beigetragen. Der nächste Termin für das Jahr 2019 ist schon geplant.

(RP)