Kleve: Gymnasium als Medienscout-Schule

Kleve : Gymnasium als Medienscout-Schule

Die Landesanstalt für Medien NRW hat das Jan-Joest Gymnasium Kalkar zur Medienscout NRW Schule 2016/17 zertifiziert. Im Anschreiben heißt es "Wir sind sichtlich beeindruckt von den vielfältigen Angeboten und dem Engagement, mit dem Ihre Medienscouts und Beratungslehrkräfte die praktische Arbeit an der eigenen Schule umsetzen. Medienkompetenz ist Voraussetzung dafür, dass Ihre Schülerinnen und Schüler Chancen und Risiken medialer Angebote erkennen und diese selbstbestimmt, kritisch und kreativ nutzen können - die qualifizierte und zieladäquate Begleitung, die junge Menschen durch Medienscouts und Beratungslehrkräfte erhalten, ist dabei eine zentrale und sehr wichtige Aufgabe von Schule. Dieser Aufgabe kommt Ihre Schule aus unserer Sicht in besonderem Maße nach."

Die hier erwähnte praktische Arbeit bezieht sich auf Zusammenarbeit mit der Kriminalprävention, Kooperation mit anderen Schulen, Durchführung von Elternabenden und Sprechstunden für Schülerinnen und Schüler (Kontakt jederzeit auch unter "mailto:jjg.medienscouts@gmail.com" ) sowie Projekte zum sinnvollen und sicheren Umgang mit digitalen Medien (z.B. 10 Gebote der digitalen Ethik im Internet). Als Medienscouts sind derzeit folgende Schülerinnen, Schüler und Lehrer aktiv: Jgst. 8: Eloni Bushi, Henrik Neu, Jacob Gertzen, Juliane van de Wetering, Kira Kösters, Maximilian Fischböck und Merle Kreiß. Jgst. 9: Gerd Bruderek, Henrike Verfürden, Julian Hans, Melanie Seegers, Justus Wiegersma. EF: Alex Mölders, Jan-Uwe Verheyen, Jarla Kreusch und Jenin Los. Beratungslehrer: Herr Wiesmann und Herr Krebbing. Alle stehen Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und auch Eltern gerne als Ansprechpartner bei Fragen zum Umgang mit digitalen Medien in Zukunft zur Verfügung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE