Bedburg-Hau: Grundschüler lernten I.S.A.R. kennen

Bedburg-Hau: Grundschüler lernten I.S.A.R. kennen

Strahlende Kinderaugen waren der Dank für eine Vorführung der Suchleistung der Vermisstenspürhunde von der niederrheinischen Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany (mit der Geschäftsstelle Niederrhein in Kleve) vor rund 50 Kindern der Klassen 3a (Klassenlehrerin Karina Theisel) und 3b (Klassenlehrerin Eva Strake) im April am Wolfsberg/Nütterden. Dort wurden die Grundschüler der St. Antonius Grundschule Bedburg-Hau im Rahmen ihrer dreitägigen Klassenfahrt über die Hilfeleistung der ehrenamtlichen Mitglieder auch bei nationalen Notlagen informiert. So erfuhren die Kinder von Dinah Holtkamp und Anke und Norbert Helpenstein, dass zahlreiche Vermisstensuchen schon mit den speziell geschulten Mantrailer- und Wasserortungshunden sowie der speziellen Kameradrohne unterstützt werden konnten. Im vergangenen Jahr waren es rund 30 Einsätze, in diesem Jahr sind die Helfer auf zwei und vier Beinen sowie die Drohne bereits fünfmal zu Hilfeleistungen angefordert worden und.

Infos: www.isar-germany.de und auf Facebook

(RP)