Bedburg-Hau: "Girls Night" der Mädchengruppen auf dem Fingerhutshof

Bedburg-Hau: "Girls Night" der Mädchengruppen auf dem Fingerhutshof

Die traditionsreiche Kooperationsveranstaltung "Girls Night" der Mädchengruppen der offenen Jugendfreizeiteinrichtungen findet bereits seit 17 Jahren auf dem Fingerhutshof in Wissel statt. Zu verschiedenen mädchenspezifischen Themen wie "Spieglein, Spieglein an der Wand", "Hexen hexen", "Starke Mädchen" oder "Freundschaft", erleben jedes Jahr etwa 30 Mädchen ein Wochenende voller Spaß und Programm. An der Girls Night nahmen die Jugendeinrichtungen aus Kalkar (evangelisches Jugendhaus/ Jugendzentrum), Bedburg-Hau (Lupe) und Kranenburg/Nütterden (Trainstop/ Päpp) teil.

Besonders spannend und lehrreich war die Themenrunde mit Petra van Bergen von der Diakonie Geldern zu Freundschaft im Web und sozialen Netzwerken. Aber auch Spielen, Workshops , Tanzen und eine Nachtwanderung sorgten bei den Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren für Spaß und Abwechslung.

(RP)