Gesamtschüler aus Kleve fahren nach Lüttich

Kleve: Gesamtschüler fahren nach Lüttich

SchülerInnen der Gesamtschule Forstgarten besuchten im Rahmen ihres Französischkurses die belgische Stadt Liège.

(RP) Dass Französisch nicht nur ein Schulfach ist, sondern eine lebendige, gesprochene Sprache, konnten die SchülerInnen des Französischkurses im Jahrgang 10 der Gesamtschule am Forstgarten erfahren, als sie zum Schuljahresende nach Lüttich fuhren. In jene Stadt im französischsprachigen Teil Belgiens, die in der Landessprache Liège heißt. Nach einer gut zweistündigen Busfahrt und einem freundlichen Empfang im „office de tourisme“, wo die Schülergruppe aus Kleve mit kostenlosen Stadtplänen ausgestattet wurde, ging es über die historische Innenstadt zu der wohl bekanntesten Treppe Belgiens: der Montagne de Bueren. Diese führt über 374 Stufen hinauf zur Citadelle, einer mittelalterlichen Festung. Hinunter ging es dann durch schmale, enge Gässchen ins Lütticher Shoppingviertel,wo es natürlich auch die berühmten belgischen Waffeln und Fritten zu kaufen gab. Als es am Ende des Tages zurück nach Kleve ging, waren sich alle einig: Die Kursfahrt hat sich gelohnt.