Hönnepel: "Frohes Spiel": 50 Musiker studierten einen neuen Marsch gemeinsam ein

Hönnepel: "Frohes Spiel": 50 Musiker studierten einen neuen Marsch gemeinsam ein

"Frohes Spiel" - der Titel ist Programm. Bereits zum 5. Mal trafen sich die Musiker des Landestambourkorps Birten und des Bundesschützen-Tambourcorps Hönnepel, um für die Schützenfestsaison ein neues Stück zu erarbeiten.

Es wurde ein intensiver Probenachmittag. Dank der souveränen Anleitung der Leiter Fabian Schleß und Hubertus Rheinen gelang es, am Ende den Marsch "Frohes Spiel" zu Gehör zu bringen. Fast 50 Teilnehmer waren froh, in so kurzer Zeit ein neues Stück einstudiert und die freundschaftliche Beziehung vertieft zu haben. Wer Interesse am Musizieren hat, ist herzlich eingeladen, sich unverbindlich zu informieren. Die Proben finden freitags ab 19.30 Uhr im Hönnepeler Gemeindezentrum "REZ" statt.

(RP)