„Erntedank-Fest“ mit 20 Oltimer-Traktoren

Kehrum : „Erntedank-Fest“ mit 20 Oltimer-Traktoren

Bei Sonnenschein fand der Dankgottesdienst in Appeldorn statt, danach fuhren 20 Oldtimer-Traktoren im Korso über die Reeserstraße zum Festplatz der Gaststätte „Perau“ in Kehrum.

Der Heimatverein Appeldorn-Kehrum hat im Frühjahr einen neuen Vorstand gewählt. Die Vorsitzende ist Marcella Weber, der stellvertretende Vorsitzende Jörn Pageler. Weitere: Anke Neuhaus, Jana Rennings, Daniela Pageler und Lisa Bossmann. Sie alle haben ihre zweite Feuertaufe bestanden: das zweite Erntedankfest in Kehrum.

Bei Sonnenschein fand der Dankgottesdienst in Appeldorn statt, danach fuhren 20 Oldtimer-Traktoren im Korso über die Reeserstraße zum Festplatz der Gaststätte „Perau“ in Kehrum. Dort warteten einige  Aktivitäten: Die Jugendfeuerwehr aus Appeldorn mit Wasserpistolen, eine Kettcarbahn mit Strohballenbegrenzung, eine riesige Torwand, ein Tanzboden für den Kindergarten-Auftritt und die Auftritte der DJK-Stern- und Sternchen-Tanzgarde.  Von der Kehrumer Bruderschaft gab es Laserschießen auf der Kegelbahn.

Für Leib und Wohl waren Stände draußen aufgebaut, auch eine Tombola durfte nicht fehlen. Ein  großer Lastwagen, der den großen Fallschirm am Autokrahn hängen hatte, war nicht nur für die kleinen Besucher ein Hingucker. 

Zum Schluss bedanken sich die Organisatoren bei allen Helfern und Sponsoren, ohne die ein kleiner Verein  wie der in Kehrum das alles nicht hätten stemmen können.