Kleve: Ehemalige der St. Georg-Schule Goch treffen sich nach 60 Jahren

Kleve: Ehemalige der St. Georg-Schule Goch treffen sich nach 60 Jahren

Traditionsgemäß besuchte die Gruppe zuerst die verstorbenen Klassenkameraden auf dem Friedhof. Danach wurden im Café Padre die ersten Döntjes unter dem Motto "Wet gej noch" erzählt. Mit Annette Wozny-Koepp trafen sich die Teilnehmer zu einer Stadtführung unter dem Thema "Wahre Geschichten aus Goch!?". Mit großem Interesse wurden unter anderem die Schilderungen von Schulschwänzern, die ins Gefängnis mussten, das makabre Geschehen um die "Notdurft" des Herzogs und weiteres Amüsantes aus der Stadtgeschichte verfolgt.

Danach ging es zum Hotel Litjes. Bei gutem Essen plauderten alle lange von der guten alten Schulzeit. Auch wenn der Abend nicht so lange dauerte wie in früheren Jahren (altersbedingt?), waren doch alle begeistert. Beim Abschied versicherte jeder, in fünf Jahren beim nächsten Treffen wieder dabei zu sein.

(RP)