1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Stadtgespräch

Betriebsbesichtigung: Berufskolleg-Schüler bei Amazon

Betriebsbesichtigung : Berufskolleg-Schüler bei Amazon

KLEVE/RHEINBERG (RP) Die Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung hat das Amazon-Logistikzentrum in Rheinberg besucht. In einer Einführungsveranstaltung erfuhren die Schüler, dass das westlichste Logistikzentrum der neun Standorte in Deutschland im Jahr 2011 eröffnet wurde und in der Lage ist, das Ruhrgebiet und Städte wie Köln, Münster und Düsseldorf am Tag der Bestellung noch zu beliefern.

KLEVE/RHEINBERG (RP) Die Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung hat das Amazon-Logistikzentrum in Rheinberg besucht. In einer Einführungsveranstaltung erfuhren die Schüler, dass das westlichste Logistikzentrum der neun Standorte in Deutschland im Jahr 2011 eröffnet wurde und in der Lage ist, das Ruhrgebiet und Städte wie Köln, Münster und Düsseldorf am Tag der Bestellung noch zu beliefern.

Bei einem Rundgang durch die verschiedenen Hallen hatten die Schüler die Chance, den kompletten Ablauf einer Bestellung bis hin zur Verpackung und Auslieferung zu verfolgen. Dabei waren die Schüler sowohl von der großen Anzahl der Teile und Lagereinrichtungen als auch von den so genannten Pickern, also den Arbeitern, die die Ware scannen, in "Todds" oder Kisten legen und diese über ein Fließband zur Verpackung weiterleiteten, beeindruckt. Im letzten Schritt wurde das Paket als Single- oder Multibestellung unter anderem über das DHL-Sortierzentrum, das auch in Rheinberg ansässig ist, an den Kunden ausgeliefert.

Besonders fasziniert waren die Schüler von der Größe des Standortes, der 120.000 Quadratmeter (17 Fußballfelder) umfasst. Allein am Standort Rheinberg werden über 1900 Mitarbeiter, davon mehr als 74 Prozent unbefristet, beschäftigt. Für die Schüler war es natürlich auch interessant zu erfahren, dass der Betrieb in Rheinberg nicht nur seit 2013 ausbildet, sondern auch sechs duale Studenten beschäftigt. Neben dem Ausbildungsberuf zur Fachkraft für Lagerlogistik, von denen es derzeit sieben in Rheinberg gibt, bilden die Amazon Logistikstandorte beispielsweise auch zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung aus.

(RP)