Kranenburg: Ballett-Aufführung zugunsten der Kindernothilfe

Kranenburg: Ballett-Aufführung zugunsten der Kindernothilfe

Die Ballettschule Kranenburg unter Leitung von Ilka Klitschka und Sophie Bläser gastierte mit dem Ballett "Cinderella" in der Stadthalle Kleve. Eines der großen klassischen Ballette ist die märchenhafte Geschichte um das arme Halbwaisenkind Cinderella. Zugunsten der Kindernothilfe tanzten über 100 Kinder die zauberhafte Geschichte. Die Zuschauer konnten Sternchen, Mäuse, Tauben, Uhrenzwerge, Feen und viele andere Tänzerinnen und Tänzer in ihren bezaubernden Kostümen, die von Christa Maas mühevoll geschneidert waren, bestaunen.

Höhepunkt war das Pas de deux von Cinderella und Prinz, getanzt von Teresa Heeks/Anna Theunisse und Moritz Neyenhuisen. Für Heiterkeit beim Publikum sorgten Cinderellas Stiefmutter (Katharina Ehren) und die Stiefschwestern (Christin Jansen, Franziska Vervoorst/Jasmin Hübbers und Saskia Voss) mit ihren ausdrucksvollen Darbietungen. Am Ende belohnten die Zuschauer der vollbesetzten Stadthalle die kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer mit tosendem Applaus.

(stal)