Materborn: Auf den Spuren von Bad Cleve

Materborn: Auf den Spuren von Bad Cleve

In diesem Jahr feiert die Stadt Kleve Jubiläum. Sie wird 775 Jahre alt. Als Beitrag der KAB-Spielschar führte die Materborner Volksbühne die Komödie "Op Kur en Bad Cleve" auf. So war es naheliegend, dass sich die Mitglieder der KAB-Spielschar auch einmal mit dem Thema "Bad Cleve - Kleve als Kurort" befassten.

Nach einem Frühstück begann die historische Führung am Klever Forstgarten. Inmitten der alten Parkanlagen Kleves war um 1740 eine Heilquelle entdeckt worden. Auf dem Spaziergang vom Forstgarten zum Amphitheater berichtete die Stadtführerin und Historikerin Helga Ullrich-Scheyda spannend über die vergangenen Zeiten des Kurbetriebes.

(RP)