30 Pfadfinder kehrten zurück zu den Wurzeln

Pfadfinder auf großer Fahrt : Pfadfinder waren eine Woche lang auf Tour in Schermbeck

(RP) Die Chance ließen sich die DPSG-Pfadfinder des Stammes St. Georg Materborn nicht entgehen, sie schlugen für eine ganze Woche ihre Zelte auf. So machten sich  mehr als dreißig Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit Leitungsteam nach Schermbeck auf.

„Wir hatten das Lager  unter das Motto „Zurück zu den Wurzeln“ gestellt“, so Lagerleiter Johannes Jacobs. „Natürlich finden unsere Lager immer ganz bewusst ohne jegliche elektrischen Gerätschaften – somit auch Handys statt. Diesmal ging es uns aber darum, uns wieder einmal bewusst zu machen, warum wir Pfadfinder sind und was uns von anderen Vereinen unterscheidet.“ Die  Vorbereitung und Gestaltung der Lagermesse, Kartenlesen, wie man sich mit einem Kompass orientiert,  Zeltaufbau und  das allabendliche Lagerfeuer standen  auf dem Lagerprogramm. Um auch die soziale Komponente zu verdeutlichen, welche der christlichen Orientierung der DSPG entspricht, stand  ein Aktionstag auf dem Programm, bei dem in Zusammenarbeit mit der Caritas Dinslaken junge Flüchtlinge ins Lager eingeladen wurden. „Leider sind nicht so viele gekommen, wie wir uns erhofften. Aber, es war trotzdem ein gelungener Tag“, so Johannes Jacobs.  Besonders Danken möchte das Leitungsteam der Fa. „Teak 24“ für die Unterstützung bei der Lagerlogistik, sowie  Pfarrer Heiner Innig für die Feier der Lagermesse.

Mehr von RP ONLINE