1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Stadtfest Kleve mit offenen Geschäften, Unterhaltung und Musik.

Nächster Event-Samstag in Kleve : Zum Stadtfest mit Pop und Klassik ist Kleve voller Musik

Swingen und Schwofen beim Stadtfest in der Innenstadt von Kleve. Das Stadtmarketing erzählt, welche Bands, Chöre, Orchester am Samstag, 25. Juni, kommen und welche Angebote es in der Food-Ecke auf der Herzogstraße gibt.

Wirtschaft, Tourismus und Marketing der Stadt Kleve (WTM) und vor allem die Klever Einzelhändler setzen mit ihren Events auf den Samstag – dabei ist es ein regelrechtes Sonntags-Programm, das am Samstag, 25. Juni, in die Innenstadt locken soll: „Swingen und Schwofen“ heißt es dann von 10 bis 18 Uhr in der Innenstadt. Denn dieser Tag gilt der Musik, und so soll Kleve klingen von morgens bis abends: vom Klassik-Ensemble bis zur Rhythmus-Truppe Konga Quings des Konrad-Adenauer-Gymnasiums, vom Jazzpiano bis zum Posaunen-Solo vom Spoycenter-Balkon herab. Es fehlen auch nicht zarte Harfen- und Flöten-Klänge vorm Kavariner-Brunnen. Und Thomas Geisselbrecht holt die E-Gitarren (und auch die akustischen) der Beatles auf seine Konzertgitarre. Im Theaterrund der Treppenanlage vor der Unterstadtkirche gibt‘s den Popchor „A Sign of Friendship“. Natürlich ist auch eine Stage-Band aus Arnheim dabei. Die „Bühnen“ sind entlang der Kavarinerstraße, der Herzogstraße mit dem Opschlag, der Große Straße mit Fischmarkt und der Hagsche Straße, wo die Musiker auftreten. 

  • Das neue Spielwarengeschäft an der Emmericher
    Neueröffnung : Spielwarengeschäft eröffnet in Kleve
  • Mit einem Cocktail können die Besucher
    Feierabendmarkt in Ratingen : Mit Streetfood ins Wochenende
  • Am 24. Juni bleibt Xantens Innenstadt
    Einkaufen bis 23 Uhr : Xanten feiert wieder Mittsommernacht

„Kleve Sounds like Music“ betitelt WTM dieses Samstags-„Stadtfest“. „Rund 100 Musiker sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre und erfrischen den Bummel durch die Stadt“, so Petra Hendricks von WTM. Gemeinsam mit der Klever Musikstudentin Anna Isabell Haas habe WTM das bunte Programm auf die Beine gestellt. „In der Zeit der Pandemie reifte bei mir der Gedanke, in meiner Heimatstadt ein Straßenmusikfestival zu organisieren“, sagt Haas, Studentin an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Das junge, dynamische Ensemble für zeitgenössische Musik „INprogRes“ werde mit einem audiovisuellen Musikerlebnis der besonderen Art begeistern und beim Gesang des Chores „A sign of Friendship“ könne auch das eigene Tanzbein nicht stillstehen, verspricht Haas. Das detaillierte Programm und wer wo wann auftritt in der Stadt ist unter www.kleve.de, in der Touristinfo oder dem Bürgerbüro zu finden, erklärt WTM.

Breit gefächert ist auch das Angebot der Food-Ecke an der Herzogstraße: Von Veggi bis hin zum herzhaften BBQ  reicht die Auswahl. Und wer einen Negroni oder einen anderen Cocktail zum Aperitiv haben möchte, der bekommt ihn hier. Nicht zuletzt laden die Einzelhändler zu ihren Marktständen im Rahmen ihres ganz besonderen „Schnäppchenmarktes“ am Samstags-Event.