Lokalsport: Zwei Spielabbrüche in Keeken und Schottheide

Lokalsport : Zwei Spielabbrüche in Keeken und Schottheide

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: SV Bedburg-Hau gewinnt mit 2:1 gegen BV DJK Kellen.

SG Keeken/Schanz - SV Siegfried Materborn. Die Partie in Keeken wurde musste bereits nach wenigen Minuten beendet werden. Nach einem Zweikampf verlor ein Akteur der Gäste das Bewusstsein und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. "Der Schiedsrichter hat die Partie danach nicht mehr angepfiffen", so Materborns Trainer Ingo Pauls.

SV Schottheide-Frasselt - SGE Bedburg-Hau III. Auch die Partie in Schottheide konnte nicht wie geplant über die Bühne gehen. Anders als in Keeken, war hier der Grund ein Gewitter, das beim Stande von 3:3 für einen Abbruch sorgte. Zuvor trafen Immanuel Israel Dadson und Sebastian Flörke für die SGE, sowie Dennis Kalkes, Julian Peters und Marcel Vingerhoet auf Seiten des SV Schottheide-Frasselt.

TuS 07 Kranenburg - SV Nütterden 2:1 (2:1). Trotz einiger wetterbedingter Unterbrechungen setzt sich der TuS mit 2:1 durch. Die Treffer gelangen Jan Pietersma und Cetiner Ibrahim. Jan Johannes traf für den SVN. "Nütterden war spielerisch besser, aber wir haben unsere Chancen genutzt", fasst TuS-Trainer Dragan Vasvoic zusammen. SVN-Trainer Joachim Böhmer ärgerte sich über die Niederlage: "Wir waren spielerisch besser. Leider haben wir durch zwei Fehler die Gegentore bekommen."

Concordia Goch II - DJK Rhenania Kleve 8:0 (3:0). Trotz eines 8:0-Erfolges müssen die Gocher das Jubeln verschieben und weiter auf den Klassenerhalt warten. "Wir hängen ein wenig in der Luft", erkennt Trainer Kevin Janz. Dirk van de Mötter (drei Treffer), Niklas Peters (zwei Treffer), Anatolij Kolesnikov, Maik Willemsen und Danny Tüffers sorgten für den klaren Heimsieg der Janz-Truppe.

SV Rheinwacht Erfgen - SG Kessel/Ho.-Ha. II 1:5 (0:4). Nur der unwahrscheinliche Fall einer Relegation könnte den Klassenerhalt der Truppe von Michael Lehmkuhl gefährden. "Wir sind zufrieden mit dem heutigen Spiel und hoffen, dass die Saison damit erfolgreich beendet ist", so Lehmkuhl. "Wir haben den Kampf angenommen und unsere Chancen genutzt, sodass der Sieg verdient war." Während Christoph Remy zwei Treffer gelangen, netzten Stefan Bodden, Peter Bodden und Christopher Werner je einmal.

SV Viktoria Goch II - Alemannia Pfalzdorf II 3:3 (1:2). Die Gocher Reserve verpasst einen Sieg im Derby und hat keine Chancen mehr, die Klasse zu halten. Jean-Niclas Wicka, Servet Bozan und Dennis Kremer trafen für die Viktoria. Leon Lamers und Tobias van de Loo waren auf Seiten der Alemannia erfolgreich. Gochs Thomas Langenberg traf außerdem ins eigene Tor.

SV Bedburg-Hau - BV DJK Kellen 2:1 (1:1). Die SV Bedburg-Hau gewinnt das Heimspiel gegen Kellen und hält den Kampf um den Klassenerhalt damit weiter spannend. Kevin Fitten und Frederik Zegers netzten für die SVB, die nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl agieren musste. "Wir haben uns auch in Unterzahl noch viele Chancen erspielt und Moral gezeigt. Unser Sieg war verdient", sagt Trainer Torsten Vöckel. Jannick Börgers brachte die Gäste zuvor mit 1:0 in Führung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE