1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: Yuan Wan holt Medaillen in Serbien

Tischtennis : Yuan Wan holt Medaillen in Serbien

Kürzlich fanden die Serbian Junior Open statt. Bei dem internationalen Nachwuchsturnier war Weiß-Rot-Weiß Kleve mit der Zweitligaspielerin Yuan Wan vertreten. Die 16-jährige WRW-Spielerin avancierte zur erfolgreichsten Akteurin in der Mädchen-Konkurrenz und unterstrich damit ihre aktuellen starken Leistungen. Die WRW-Zweitligaspielerin holte sich im Einzel-Wettbewerb die Silbermedaille, nachdem sie zuvor im Doppel an der Seite von Chantal Mantz (Kolbermoor) Gold und zusammen mit Mantz und Julia Kaim (Bietigheim-Bissingen) den Titel im Teamwettbewerb gewonnen hatte.

"Wir freuen uns natürlich über diese außerordentliche Leistung und gratulieren Yuan zu den hervorragenden Platzierungen", kommentiert Vereinsvorsitzende Sabine Bötcher den Erfolg der aktuellen Nummer drei im Klever Zweitligateam.

Auch Mädchen-Bundestrainer Tobias Kirch stimmte in die Lobeshymnen mit ein und bilanziert auf der Internet-Plattform "tischtennis.de" die Leistungen von Yuan Wan und der Mannschaft: "Ich bin sehr zufrieden mit den dargebotenen Leistungen. Alle Spielerinnen haben gezeigt, dass sie sich weiterentwickeln und auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns natürlich sehr über den zweiten Platz von Yuan Wan und auch über den Titel im Doppel. Ich möchte dieses Doppel bis zur Jugend-EM 2014 schrittweise aufbauen. Dies läuft bisher optimal." Der Bundestrainer hat weiter lobende Worte für die WRW-Spielerin, die am 18. und 19. Oktober ihr Debüt in Kleve feiern wird. "Yuan Wan hat sich im Team-Wettkampf deutlich gesteigert und bis zum Einzelfinale ein sehr starkes Turnier gespielt. Wichtig war, dass sie auch in Momenten, in denen sie nicht ihr bestes Tischtennis gespielt hat, ruhig geblieben ist und sich psychisch stark präsentiert hat. Besonders ihre Rückhand-Eröffnung mit viel Rotation hat vielen Gegnerinnen große Probleme bereitet. Im Finale konnte sie leider nicht nochmal die Form des Halbfinales abrufen, ihre Gegnerin, die aktuelle Schülerinnen-Europameisterin Diaconu aus Rumänien, hat jedoch auch ein sehr gutes und fast fehlerfreies Spiel gemacht", resümiert Tobias Kirch die Entwicklung von Yuan Wan im Laufe des internationalen Turniers.

(RP)