Lokalsport: WRW-Quartett setzt in Anrath auf Sieg

Lokalsport : WRW-Quartett setzt in Anrath auf Sieg

Damen-Tischtennis: NRW-Ligist DJK Rhenania Kleve empfängt am Sonntag Wickrath.

Auf zahlreiche Punkte hoffen die Klever Damen-Teams am Wochenende. Den Auftakt machen die Regionalligadamen von WRW Kleve, die schon heute um 16 Uhr beim Anrather TK Rot-Weiß an die Tische gehen. Aber auch die Oberliga-Reserve und die Drittvertretung in der Verbandsliga gehen am selben Tag auf Punktejagd. Einen Tag später geht es dann für die Vier der DJK Rhenania Kleve in der NRW-Liga zur Sache.

Regionalliga: Anrather TK Rot-Weiß - WRW Kleve (heute, 16 Uhr). "Wir wollen weiterhin ungeschlagen bleiben. Und eigentlich ist der Sieg Pflicht", sagt WRW-Betreuer Klaus Seipold vor dem Spiel seiner Mannschaft in Anrath. Die Gastgeber haben Anni Zhan, die Drittplatzierte der Westdeutschen Meisterschaften der Damen, in seinen Reihen und deren Schwester und einstige Jugend-Nationalspielerin Ying-Ni Zhan.

Im oberen Paarkreuz werden sich Judith Hanselka und Liza-Marie Siegmund mit dem Geschwisterpaar duellieren. Maria Beltermann und Mara Lamhardt schlagen im unteren Paarkreuz auf. "Wir müssen abwarten, ob Ying-Ni Zhan wirklich spielt, denn sie macht nicht alle Partien mit", so Seipold. "So oder so ist der Sieg das Ziel."

  • Lokalsport : Drei WRW-Teams spielen in Kleve
  • Lokalsport : NRW-Ligist Rhenania in Mettmann gefordert
  • Lokalsport : Tischtennis: WRW-Regionalligist Vize-Herbstmeister

Oberliga: TuS Wickrath II - WRW Kleve II (heute, 18.30 Uhr). Höher hängen die Trauben unterdessen für WRW II.

Das Quartett trägt beim TuS Wickrath II die Außenseiterrolle. Das Hinspiel gegen den Tabellendritten ging mit 3:8 verloren. Derzeit haben die Kleverinnen zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und stehen punktetechnisch am Existenzminimum.

Verbandsliga: TSSV Bottrop - WRW Kleve III (heute). WRW Kleve III dürfte sich derzeit fühlen wie Fußball-Bundesligist 1. FC Köln, denn jedes Spiel ist ein Endspiel im Kampf um den Verbleib in der Liga. Nur noch schlechter steht der TSSV Bottrop in der Tabelle, bei dem die WRW-Damen heute aufschlagen und auf den vierten Sieg der Saison hoffen. Um die Nerven zu schonen, würde sich die Drittvertretung über einen deutlicheren Erfolg als beim 8:6 in der Hinrunde freuen.

NRW-Liga: DJK Rhenania Kleve - TuS Wickrath III (So. 11 Uhr). Klar für die DJK Rhenania Kleve spricht die Tabelle in der NRW-Liga. Während die Rhenania Rang zwei in der Tabelle von oben belegt, ist der Gegner des TuS Wickrath 2 zweiter von unten - und somit Vorletzter. "Zuhause wollen wir natürlich punkten", sagt Mannschaftsführerin Jessica Jürges, die selbst nicht mit von der Partie ist. Ebenso fehlt Lea Vehreschild, die bei den Westdeutschen Einzel-Schülermeisterschaften in Refrath spielt. Die DJK-Aufstellung: Agnes Sobilo, Silke Braam, Franziska Habermann und Ersatzspielerin Lucia Jansen.

(liza)
Mehr von RP ONLINE