Fußball : Wenn David auf Goliath trifft

Bei den jetzt anstehenden Pokalspielen auf Kreisebene ist kaum vorstellbar, dass die Stürmer der Bezirksligisten vor dem gegnerischen Kasten versagen. Viktoria Goch spielt in Materborn, die SGE bei der SG Mehr/Niel/Wyler/Zyfflich.

Es hat Tradition, dass sich der Ball kurz vor dem Meisterschaftsstart auf Pokalebene dreht. Und weil man tunlichst nichts ändern sollte, was sich über viele Jahre bewährt hat und die Fußballanhänger liebgewonnen haben, wird die Tradition auch in diesem Jahr fortgeschrieben. Mit Blick auf den Kreispokal mit der kleinen Einschränkung, dass die erste Runde in diesem Wettbewerb aus Nordsicht auf zwei Wochenenden verteilt wurde. Vorgezogen auf den morgigen Sonntag wurden die Begegnungen der Bezirksligisten SV Viktoria Goch und SGE Bedburg-Hau, da für beide am nächsten Sonntag bereits die Ligasaison startet - übrigens mit dem Spiel gegeneinander.

Doch jetzt steht für sie erst einmal Pokalkost auf dem Speiseplan. Die SGE gastiert beim C-Ligisten DJK SG Mehr/Niel/Wyler/Zyfflich, die Rot-Schwarzen aus dem Houben-Houben-Stadion fahren an die Materborner Allee zum SV Siegfried. Zwei Partien aus der Abteilung "David gegen Goliath" - und gerade deshalb mit entsprechender Würze versehen.

(RP)