1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: Weiß-Rot-Weiß mit der erwarteten Niederlage

Tischtennis : Weiß-Rot-Weiß mit der erwarteten Niederlage

Tischtennis-2. Bundesliga Damen: TTV Hövelhof - TTVg. Weiß-Rot-Weiß Kleve 6:0. Hövelhof machte mit dem Klever Zweitligisten kurzen Prozess. Während der Gastgeber damit weiter ohne Punktverlust und unangefochten die Tabelle anführt, fallen die Kleverinnen auf Rang sechs zurück. "Dass wir in Hövelhof kaum eine Chance haben würde, das war uns bewusst", beschrieb Betreuerin Maria Beltermann die Situation. "Dass wir aber so deutlich unterlegen waren, das war am Ende schade. Wir hatten in den einzelnen Partien nämlich durchaus unsere Chancen." So gingen zu Beginn beide Klever Doppel in Führung. Doch weder Jelena Muetstege/Judith Hanselka konnten ihre 2:1-Satzführung gegen Wang Aimei und Svetlana Ganina durchbringen, noch gelang Debütantin Annie Yang/Ildiko Imamura ein Erfolg nach einer 2:0-Führung gegen Elena Shapovalova und Yvonne Kaiser. Auch drei Matchbälle blieben schlussendlich ungenutzt.

Tischtennis-2. Bundesliga Damen: TTV Hövelhof - TTVg. Weiß-Rot-Weiß Kleve 6:0. Hövelhof machte mit dem Klever Zweitligisten kurzen Prozess. Während der Gastgeber damit weiter ohne Punktverlust und unangefochten die Tabelle anführt, fallen die Kleverinnen auf Rang sechs zurück. "Dass wir in Hövelhof kaum eine Chance haben würde, das war uns bewusst", beschrieb Betreuerin Maria Beltermann die Situation. "Dass wir aber so deutlich unterlegen waren, das war am Ende schade. Wir hatten in den einzelnen Partien nämlich durchaus unsere Chancen." So gingen zu Beginn beide Klever Doppel in Führung. Doch weder Jelena Muetstege/Judith Hanselka konnten ihre 2:1-Satzführung gegen Wang Aimei und Svetlana Ganina durchbringen, noch gelang Debütantin Annie Yang/Ildiko Imamura ein Erfolg nach einer 2:0-Führung gegen Elena Shapovalova und Yvonne Kaiser. Auch drei Matchbälle blieben schlussendlich ungenutzt.

Muetstege und Yang mussten in den anschließenden Einzeln Ganina und Wang zu deren Siegen gratulieren. Beide TTV-Spielerinnen sind bisher in der Liga noch ohne Niederlage und ließen die Kleverinnen spüren, warum das so ist. So gelangen Muetstege in den ersten zwei Sätzen gegen Ganina nur vier Zähler, bevor sie Satz drei beim 8:11 enger gestalten konnte. Imamura musste gegen Shapovalova bei 0:3 einen weiteren Gegenzähler zulassen. Offen gestaltete Hanselka ihre Partie gegen das unangenehm aggressive Spiel von Kaiser, war beim 1:3 aber dann auch unterlegen. "Diese Niederlage kam nicht überraschend und so wird es den Spielerinnen nicht schwer fallen, einen Haken dahinter zu machen", ist sich Beltermann sicher.

(RP)