Lokalsport: Warbeyen erwartet "gefährliches" Kellerkind

Lokalsport : Warbeyen erwartet "gefährliches" Kellerkind

Frauen-Fußball-Landesliga: VfR Warbeyen - DJK Barlo (Sonntag, 11 Uhr). Nach dem Spielausfall am vergangenen Sonntag hatten die Spielerinnen des VfR Warbeyen eine weitere Woche Zeit, ihre Verletzungen auszukurieren. "Die Situation ist weiterhin angespannt. Allerdings haben wir bereits in der Vorbereitung gesehen, dass wir auch Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft problemlos einsetzen können", ist sich VfR-Trainer Ulrich Gorris sicher, gegen das Kellerkind aus Barlo eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können.

Frauen-Fußball-Landesliga: VfR Warbeyen - DJK Barlo (Sonntag, 11 Uhr). Nach dem Spielausfall am vergangenen Sonntag hatten die Spielerinnen des VfR Warbeyen eine weitere Woche Zeit, ihre Verletzungen auszukurieren. "Die Situation ist weiterhin angespannt. Allerdings haben wir bereits in der Vorbereitung gesehen, dass wir auch Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft problemlos einsetzen können", ist sich VfR-Trainer Ulrich Gorris sicher, gegen das Kellerkind aus Barlo eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können.

Obwohl die Gäste nur ein Punkt von den Abstiegsplätzen trennt, warnt Goris vor Barlo, die alle 13 Punkte auf fremdem Platz einfuhren: "Ich erwarte eine gefährliche, kampfstarke Mannschaft." Das erste Pflichtspiel des Jahres verlor Barlo mit 1:5 gegen Winnekendonk.

(HENK)
Mehr von RP ONLINE