Voltigieren: Yara Scheel Rheinische Meisterin

Voltigieren : Yara Scheel Rheinische Meisterin

Voltigieren: Pfalzdorferin ist mit RSV Neuss-Grimlinghausen erfolgreich.

Yara Scheel aus Pfalzdorf ist mit dem Voltigierteam des RSV Neuss-Grimlinghausen Rheinische Meisterin geworden. In Essen setzten sich die Neusser Junioren an zwei Wettbewerbstagen souverän gegen die Konkurrenz durch: Sowohl bei der Pflicht, als auch in beiden Kür-Prüfungen hatte der RSV auf Schimmel Iljano die Nase vorn.

Hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit: Dreimal pro Woche trainiert die elfjährige Yara mit ihrer Mannschaft in Neuss, wird von der Familie zum Training gefahren. Zu den zeitintensiven Trainingseinheiten, die von Pfalzdorf aus immer mit mehrstündiger Autofahrt verbunden sind, kommen am Wochenende regelmäßig mehrtägige Wettkämpfe. So verschlug es das Team im Mai ins belgische Moorsele, wo der RSV den ersten Platz beim großen Voltigierturnier „CVI Belgium“ erreichte.

Yara Scheel war bei den Rheinische Meisterschaften erfolgreich. Foto: Privat

„Jeder Wettkampf schweißt unser Team mehr zusammen“, sagt Yara Scheel. „Es macht mir sehr viel Spaß, mit dem Team zu trainieren und es ist immer lustig, zusammen auf Wettkämpfe zu fahren.“ Nach dem Wettkampf ist bekanntlich vor dem Wettkampf – und das nächste große Ziel haben die RSV-Voltigierer um Trainerin Milena Hiemann bereits vor Augen: Im September steht die Deutsche Juniorenmeisterschaft in München an. Vom 7. bis 9. voltigiert das Junioren-Team des RSV Neuss-Grimlinghausen nicht nur um den Deutschen Meistertitel, sondern auch um die Rückkehr vom Landes- in den Bundeskader. Für Yara und ihr Team, aber auch ihre Familie ist der Leistungssport aufgrund des hohen Zeitaufwands mit Entbehrungen verbunden: So wird Yara für die Deutsche Juniorenmeisterschaft ihre Klassenfahrt an den Cappenberger See zwei Tage früher beenden. Die Eltern holen sie ab, dann geht’s nach München zum wichtigen Wettkampf.

Um sich weiterhin ganz auf den Leistungssport konzentrieren zu können (neben der Schule natürlich), hofft die Voltigiererin auf Förderer und Sponsoren. Allein die Benzinkosten für die Trainingseinheiten in Neuss und die regelmäßigen Wettbewerbe belaufen sich für die Familie auf rund 400 Euro im Monat.