Lokalsport: Volleyball-Saison endet mit Pleite

Lokalsport: Volleyball-Saison endet mit Pleite

Bezirksliga-Damen: FS Duisburg II - SV Bedburg-Hau 3:0 (26:24, 25:22, 25:22)

Ihren Plan, um den Aufstieg mit zu spielen, hatten Haus Spielertrainerin Petra Stockhorst und ihre Sechs bereits zur Saisonhalbzeit ad acta gelegt. Im Grunde bedeutungslos war für das Stockhorst-Team nun auch das letzte Spiel dieser Saison gegen den bisherigen Bezirksliga-Vorletzten Duisburg. Das Hinspiel hatte der Tabellenfünfte Hau klar in drei Sätzen gewonnen, doch nun drehte Duisburg in drei umkämpften Sätzen mit jeweils minimalen Punktabständen den Spieß um. Das Unheil zeichnete sich dabei für Hau bereits im Auftaktsatz ab. Durch Duisburger Aufschlagfehler wurden der SVB-Sechs zwar viele Punktgeschenke gemacht, aber Haus Angriffsspiel war einfach nicht zwingend genug, um sich entscheidend vom Gegner abzusetzen. Das rächte sich mit einem knappen 24:26 zum 0:1 und Stockhorst versuchte danach, durch Spielerwechsel in ihren Angriffsreihen das Team durchsetzungsfähiger zu machen. Das glückte nicht. "Wir haben es nicht verstanden, konsequent Druck auszuüben", urteilte Haus Spielertrainerin nach zwei weiteren Satzverlusten zur überraschenden 0:3-Pleite des Tabellenfünften im letzten Saisonspiel.

SVB: Stockhorst, Garbelmann, Ziems, Golibrzuch, Ebben, Pohl, Petrachi, K. Bovet, Pouryamout.

(RP)