Lokalsport: Viktoria verbessert, aber punktlos

Lokalsport : Viktoria verbessert, aber punktlos

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5: Viktoria Goch - TuS Fichte Lintfort 1:3 (0:1).

Trotz klarer Leistungssteigerung hingen die Trauben für die Gocher Viktoria gegen Spitzenreiter Fichte Lintfort gestern zu hoch. Nach der 1:3-Heimniederlage erwartet die Weberstädter nun ein absolutes Endspiel gegen den FC Aldekerk am letzten Spieltag Anfang Juni. "Die Mannschaft hat heute alles gegeben und mit etwas Glück wäre auch ein Punkt möglich gewesen. Leider haben wir blöde Gegentore bekommen und Fichte ist eben auch kein Gegner, den wir in unserer Verfassung mal eben wegspielen", sah Coach Jan Kilkens zumindest einen Aufwärtstrend, auf den sich im Hinblick auf den Showdown um den Klassenerhalt aufbauen lässt.

Die gebeutelten Weberstädter hatten alle Register gezogen und mit Hajo Peters und Lukas Ernesti zwei Akteure aus besseren Zeiten kurzfristig reaktiviert und diese Rechnung schien auch aufzugehen. So gehörten die ersten Gelegenheiten den engagierten Gastgebern. Beim Kopfball von Christian Offermanns (22.) und auch bei Lukas Ernestis Abschluss am rechten Torwinkel vorbei nach blitzsauberer Kombination fehlte nur wenig (24.). Routinier Hajo Peters dirigierte die Abwehrreihe souverän, so dass Fichte sich schwer tat, die erste etwas glücklich zustande gekommene gute Chance aber gleich zum 0:1 durch Stefan Kapuscinski nutzte (33.).

Der Treffer tat den kombinationssicherer werdenden Gästen gut. Dennoch war Goch vor der Pause nah am Ausgleich, doch weder Jonathan Klingbeil noch Christian Offermanns oder Hajo Peters erreichten die vielversprechenden Hereingaben (45.).

Mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Peters kurz nach der Pause wurden die Gocher Chancen nicht besser und das 0:2 des starken Florian Ortstadt tat sein Übriges (60.). Auch Atila Ercan schied verletzt aus. Ein Elfmetergeschenk des Unparteiischen brachte nochmal Hoffnung in Form des Anschlusstreffers durch Tim Janz (78.), doch das postwendende 1:3 durch Shawn Rume ließ diese sofort wieder verpuffen (79.). Als Tim Janz per Flachschuss und Kevin Kitzig im Nachschuss scheiterten, war die sechste Niederlage in Folge besiegelt (83.).

Viktoria: ten Barge - Gerlitzki, Barbara, Peters (53.Konstanczak), Jacobs, Janz, Ernesti, Offermanns, Gatermann, Klingbeil (67.Kitzig), Ercan (69.Gisberts).

(RP)