Lokalsport: VfR Warbeyen zum Finale in Höchstform

Lokalsport: VfR Warbeyen zum Finale in Höchstform

Frauenfußball-Landesliga: VfR Warbeyen - Viktoria Winnekendonk (Sonntag, 11 Uhr). Der VfR Warbeyen läuft fünf Spieltage vor dem Saisonende zur Höchstform auf und legte zuletzt nach zwei Niederlagen in Folge eine beeindruckende Serie von drei Siegen hin. Es ist ebenso die Rückkehr des Warbeyener Sturm und Drangs - das Team um die Führende der Torschützenliste Shirin Timmermann schoss ihre drei Kontrahenten mit einem Torverhältnis von 17:4 regelrecht ab.

Frauenfußball-Landesliga: VfR Warbeyen - Viktoria Winnekendonk (Sonntag, 11 Uhr). Der VfR Warbeyen läuft fünf Spieltage vor dem Saisonende zur Höchstform auf und legte zuletzt nach zwei Niederlagen in Folge eine beeindruckende Serie von drei Siegen hin. Es ist ebenso die Rückkehr des Warbeyener Sturm und Drangs - das Team um die Führende der Torschützenliste Shirin Timmermann schoss ihre drei Kontrahenten mit einem Torverhältnis von 17:4 regelrecht ab.

Am Sonntag - der Anstoß am Duvenpoll erfolgt um 11 Uhr - gastiert nun Aufsteiger Viktoria Winnekendonk zum Lokalkampf. Die Fußballerinnen aus dem Kevelaerer Ortsteil, die das Warbeyener Trainerduo vor der Saison als Geheimfavorit auserkor, ist seinerseits ebenfalls seit drei Spielen ungeschlagen und hegt als Tabellensiebter noch Ambitionen auf den vierten Rang.

(HENK)