Lokalsport: VfR: Nächster Schritt zum Titel

Lokalsport: VfR: Nächster Schritt zum Titel

Frauen-Fußball-Landesliga: VfR Warbeyen - Eintracht Duisburg 6:0 (3:0).

Der Titel-Traum des VfR Warbeyen lebt mehr denn je: Während der VfR sein eigenes Heimspiel souverän gegen das Tabellenschlusslicht Eintracht Emmerich mit 6:0 gewann, ließ Viktoria Winnekendonk, ärgster Konkurrent des Spitzenreiters, bei der 2:5-Auswärtsniederlage in Klosterhardt wichtige Punkte liegen. Der Vorsprung des VfR beträgt nun schon neun Punkte. "Die deutliche Niederlage von Winnekendonk war so nicht zu erwarten. Wir haben spielerisch an die Leistungen zum Ende der Hinrunde angeknüpft", bilanzierte VfR-Coach Detlef Janssen.

Seine Elf startete fulminant, führte bereits nach sechs Minuten durch einen Doppelpack von Shirin Timmermann mit 2:0. Timmermann erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Die Gäste kämpften tapfer, waren aber zu keiner Zeit ein Gegner auf Augenhöhe. Lediglich ein Lattentreffer in der zweiten Halbzeit sorgte für Gefahr. Shirin Timmermann, Julia Bläss und Anna Goris sorgten für den spielerisch leichten 6:0-Erfolg.

(RP)