Handball : UTuS kommt Klassenerhalt näher

Handball-Verbandsliga: TSV Kaldenkirchen - Uedemer TuS 10:20.

Zum Siegen verdammt waren am Wochenende die Handballerinnen des Uedemer TuS- und das Team von Coach Thomas Hoffmann lieferte. Zu Gast beim TSV Kaldenkirchen gewann die Mannschaft aus der Schustergemeinde nach einer herausragenden Abwehrleistung mit 20:10.

Die UTuS-Damen hatten sich für die Partie viel vorgenommen und starteten dementsprechend motiviert. Das Hoffmann-Team legte einen Start nach Maß hin und führte nach wenigen Minuten mit 3:1. In der Abwehr erinnerte die Leistung an die Vorstellungen der letzten Jahre, als die Defensive der Grundstein des Uedemer Erfolgs war- in dieser Spielzeit hat der UTuS bisher jedoch die zweitmeisten Gegentreffer kassiert. Am Sonntag „haben wir Kaldenkirchen aber kaum Platz gelassen und beherzt agiert“, lobte der Gästetrainer im Anschluss. Da auch Birgit Stevens-Bräuer im Tor an ihre zuletzt starken Leistungen anknüpfte , ging es mit einer 8:5-Führung in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff stellten die UTuS-Damen dann auch ihre offensiven Qualitäten unter Beweis. Mit einem 4:0-Lauf innerhalb von fünf Minuten sorgten die Uedemerinnen schnell für die Vorentscheidung und schraubten die Führung zügig auf 12:5 in die Höhe. „Wir haben direkt gezeigt, dass wir die Punkte unbedingt mit nach Uedem nehmen wollten“, so Hoffmann. Seine Mannschaft ließ in der Folge nichts mehr anbrennen und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Den letzten Treffer des Tages erzielte letztlich Steffi Dörr zum 20:10-Endresultat. Dörr war mit sechs Toren gleichzeitig erfolgreichste Werferin der Partie.

Da auch die anderen Teams im Tabellenkeller punkteten, ist der Auswärtssieg für Uedem umso wichtiger. Es zeichnet sich ein immer spannender werdender Abstiegskampf ab: von der HSG Alpen/Rheinberg wird zurzeit der 13. Tabellenplatz belegt, der gleichbedeutend mit dem Abstieg wäre. Zu den Mannschaften, die über dem Strich stehen, zählt aktuell auch der UTuS, welcher aber auf Rang elf nur einen Punkt Vorsprung hat.

Am nächsten Samstag soll dieser ausgebaut werden- dann ist der Tabellenletzte aus Süchteln zu Gast in Uedem.

UTuS: Stevens-Bräuer (Tor) - Dörr (6 Tore/davon 2 Siebenmeter), Lubiewski (5), S. Verhülsdonk (4), L. Verhülsdonk (3), Göcke (1), Kraume (1), Gutsche. Helmus, Jacobs, Pastoors