Lokalsport: UTuS-Damen wollen überraschen

Lokalsport: UTuS-Damen wollen überraschen

Handball-Verbandsliga: Uedem - TV Anrath (Samstag, 16 Uhr).

Für die Handballdamen des Uedemer TuS steht am Wochenende der nächste Spieltag der laufenden Verbandsligasaison auf dem Programm. Das Team von Coach Christian Dörr muss dabei gegen den Tabellendritten vom TV Anrath antreten. Anwurf in der Halle an der Meursfeldstraße ist zur gewohnten Zeit um 16 Uhr.

In den letzten Partien lag das Manko der UTuS-Damen in erster Linie in der Abwehrarbeit, welche normalerweise eine große Stärke der Uedemerinnen ist. So hatte auch Trainer Dörr nach der 26:33-Niederlage in Lobberich festgestellt, "dass wir die Zweikämpfe nicht konsequent genug geführt haben". Bereits beim 19:30 gegen Überruhr hatte der Gegner den Damen aus der Schustergemeinde Defizite in der Defensive aufgezeichnet. In der Begegnung gegen den Dritten wird es nun, darauf ankommen, dort wacher aufzutreten und gleichzeitig die gute Angriffsleistung zu bestätigen. Bei diesem Vorhaben wird einmal mehr Rückraumstütze Leonie Verhülsdonk fehlen, die höchstens noch in den letzten Partien eingreifen kann.

  • Lokalsport : UTuS-Damen vor Schlüsselspiel

Anrath zeigte sich im Hinspiel als Kontrahent auf Augenhöhe, den die UTuS-Damen nach großem Kampf besiegen konnten. Danach trumpfte die Mannschaft aus Willich auf und ist aktuell erster Verfolger des Spitzenduos Rhede und Haan. Für das Dörr-Team ereignete sich währenddessen am letzten Wochenende noch ein positives Resultat: Issum und Dinslaken trennten sich im Kellerduell mit 26:26, sodass der Lokalgegner aus Issum den Aufsteiger bereits nicht mehr einholen kann.

(RP)