1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Handball: UTuS-Damen souverän zum nächsten Erfolg

Handball : UTuS-Damen souverän zum nächsten Erfolg

Handball-Landesliga: Uedemer TuS - TV Erkelenz 34:23. Torjägerin Leonie Verhülsdonk gelangen 13 Treffer.

Dank einer klaren Steigerung nach der Pause gewinnen die Handballerinnen des Uedemer TuS das dritte Mal in Serie. Die Mannschaft von Trainer Thomas Hoffmann besiegt den TV Erkelenz mit 34:23 und setzt sich damit weiter in der Spitzengruppe der Landesliga fest.

Personell waren die Vorzeichen gut, auch die Form der UTuS-Damen in den letzten Wochen konnte Mut machen. Erkelenz zeigte aber insbesondere in der Anfangsphase Ambitionen und lag nach acht Minuten gar mit 6:4 in Führung, sodass Hoffmann früh seine erste Auszeit nahm.

„Gerade in der ersten Halbzeit war das nicht der Handball, den wir spielen wollen“, sagte Hoffmann: „Defensiv haben wir danach umgestellt.“ Zwar agierte hier nun die gesamte Mannschaft gut, ein Sonderlob verdiente sich aber Neuzugang Reka Kosa: „Sie hat sehr viel gearbeitet“, so der Trainer. Darüber hinaus steuerte sie zwei Treffer bei, erfolgreichste Werferin war einmal mehr Leonie Verhülsdonk mit ganzen 13 Toren. Bis zum Pausenpfiff drehten die Gastgeberinnen die Begegnung dann immerhin noch auf 17:14.

In Hälfte zwei zeigten sich die UTuS-Damen in der Offensive weiter treffsicher, in der Abwehr ließ man nun - gestützt auf die erneut starke Torhüterleistung von Birgit Stevens-Bräuer - nichts mehr anbrennen.

„Die andere Deckung ist uns hier entgegengekommen“, sagte Hoffmann: „Das war über 30 Minuten wirklich gut von uns.“ Folgerichtig stand am Ende ein verdienter 34:23-Heimsieg in der Halle an der Meursfeldstraße, doch auch Hoffmann weiß: „Das war ein Vorgeschmack auf die starken Gegner, die noch kommen werden. Nächste Woche müssen wir aber erst einmal die Aufgabe in Xanten lösen.“

Beim Tabellenschlusslicht der Damen-Landesliga gilt es, beim Auswärtsspiel keine Punkte liegen zu lassen und den vierten Sieg hintereinander einzufahren.

UTuS: Stevens-Bräuer - L. Verhülsdonk (13 Tore), S. Verhülsdonk (7), Göcke (5), Jorde (4), Dörr (2), Kosa (2), Helmus (1), Gutsche, Kraume, Schaap.