1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Handball: Uedems Damen auf Landesliga-Kurs

Handball : Uedems Damen auf Landesliga-Kurs

Handball: UTuS empfängt zum Rückrundenstart am Sonntag den VfL Merkur Kleve zum Derby.

"Eine für alle und alle für eine"- für viele nur dahergesagt, doch für die Uedemer Handballdamen hat dieser Spruch eines ganz deutlich gezeigt: Handball ist ein Mannschaftssport und so muss man ihn auch praktizieren. Seit rund eineinhalb Jahren ist ein stetiger Aufwärtstrend der Bezirksliga-Damen des Uedemer TuS zu erkennen. Und nun stehen sie nach der gespielten Hinrunde auf Platz zwei der Tabelle. Schon seit Beginn der Saison duellieren sich die UTuS-Damen mit HSG Wesel um den ersten Platz. Dass die Uedemerinnen als Tabellenführer in das neue Jahr 2014 gehen und die Chance zum Aufstieg in die Landesliga bekommen, damit haben sie selber nicht gerechnet. Das eigentliche Saisonziel bestand darin, den Zusammenhalt der Mannschaft zu stärken und das Zusammenspiel der Truppe zu verbessern. Nachdem es einen Trainerwechsel gegeben hatte, stiegen die Trainingsbeteiligung und vor allem der Spaß am Sport wieder gravierend an. Unter Trainer Guido Knauf, der früher selber hochklassigen Handball spielte, blüht die Mannschaft richtig auf: "Ich bin guter Dinge. Wenn sich meine Mädels so präsentieren wie bisher - nämlich als geschlossenes Team mit viel Fleiß aber auch Humor - haben wir eine realistische Chance, die Landesliga gemeinsam zu erreichen".

  • Lokalsport : Handball: UTuS-Damen im Derby
  • Lokalsport : UTuS-Damen wollen Derbysieg
  • Lokalsport : UTuS-Damen wollen überraschen

Fit hielten sich die Sportlerinnen mit dem Ablegen des Sportabzeichens während der Saisonpause. Auch Neuzugänge und Torhütertrainerin Kathrin Knauf bereichern zur Zeit den Handballbereich des Uedemer TuS. Trotzdem startete die Saison der Sportlerinnen zunächst unglücklich: Im ersten Spiel verloren die Handballerinnen mit nur einem Tor Unterschied gegen den derzeit erstplatzierten HSG Wesel. Doch dann wendete sich das Blatt und die Uedemerinnen gingen mit acht Siegen in Folge von dem Spielfeld. Die 19-jährige Kreisläuferin Leonie Verhülsdonk begründet das Durchhaltevermögen der Mannschaft so: "Besonders die Unterstützung vom Publikum zuhause, als auch auswärts freut die ganze Mannschaft. Das ermutigt uns immer wieder und spornt uns einfach an." Als eine der jüngsten Spielerinnen der Damenmannschaft zeigt sie besondere Leistung und Durchsetzungsfähigkeit gegenüber ihren Gegnern. Nach neun von insgesamt 18 Spielen mit 16:2-Punkten und 211:139 Toren starten die UTuS-Damen gespannt in den zweiten Teil der Saison: "Der Respekt vor der Rückrunde bleibt. Wir haben starke Konkurrenz und wollen deshalb alles geben, was in uns steckt", betont Stammspielerin Judith Berns. Auch durch viele überragende Spiele von ihr konnte der UTuS den ersten Platz der Tabelle bis zum vergangenen Wochenende erfolgreich behaupten.

Beweisen müssen sich die Uedemerinnen beim nächsten Spiel am Sonntag, 19. Januar, ab 14 Uhr gegen den drittplatzierten VfL Merkur Kleve in der Zweifachturnhalle in Uedem. Das Spitzenspiel gegen HSG Wesel findet am Sonntag, 26. Januar ab 14 Uhr in Uedem statt.

(RP)