1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tennis: Uedemer Tennis-Club steuert auf gutem Kurs

Tennis : Uedemer Tennis-Club steuert auf gutem Kurs

Herren 30 haben Chancen auf den Aufstieg.

(RP) Der Uedemer Tennis Club 1927 e. V. steuert in der laufenden Tennissaison auf gutem Kurs. Besonders die Herren 30 Mannschaft, letztes Jahr in die 2. Verbandsliga aufgestiegen, liegt sehr gut im Rennen und kann den Durchmarsch in die 1. Verbandsliga schaffen. Sollte am Samstag (29. Juni, 14 Uhr) auf heimischer Anlage gegen das Tabellenschlusslicht Lohberg mindestens ein 6:3-Sieg gelingen, wäre das Team auch im Falle eines 9:0-Sieges des Verfolgers aus Wickrath von diesem nicht mehr einzuholen. Da Uedem gleich am ersten Spieltag in einem dramatischen Match gegen Wickrath durch drei gewonnene Doppel einen 2:4-Rückstand noch umdrehte, würde bei Tabellengleichstand und der gleichen Anzahl der Matchpunkte der direkte Vergleich den Ausschlag für den UTC geben.

Auch die 2. Mannschaft der Herren 30 ist in der neuen Klasse (Kreisliga) gut angekommen und steht derzeit mit drei Siegen und drei Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle und hat somit die Klasse gesichert.

Hoch einzuschätzen ist der Klassenerhalt der Damen 40 Mannschaft, der am vergangenen Wochenende durch einen deutlichen Sieg über Oppum endgültig sichergestellt wurde.

Im Moment liegt man mit drei Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz in der Bezirksklasse A und könnte diesen Platz mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen Rheinkamp-Repelen auch verteidigen.

Bemerkenswert ist die Mannschaftsleistung deshalb, weil das Team den Abgang von Spitzenspielerin Martina Stamma zu verkraften hatte und zudem Stammspielerin Thea de Waal-Schrijvers wegen einer Knie-OP komplett ausfiel. Die nachgerückten Spitzenspielerinnen Catherine Maiworm-Darnand und Christa Niemann machten es sehr gut und erreichten bisher jeweils 4:1 Siege. Ines van de Bruck (4:1) und Renate Wischinski (3:0) punkteten ebenso fleißig, während Carmen Winkels ihre beiden Doppeleinsätze erfolgreich gestalten konnte und so ebenfalls ihren Anteil beisteuerte.

Komplettiert wird das Feld der Medenmannschaften von der Herren 50 Mannschaft, die mit zwei Siegen und vier Niederlagen auf dem 5. Platz in der BKC liegt und die Saison bereits abgeschlossen hat.