1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: U19: Harwardt und Emmers drehen Spiel in Unterzahl

Fußball : U19: Harwardt und Emmers drehen Spiel in Unterzahl

A-Junioren-Niederrhein: 1. FC Kleve - Essener SG 3:2 (0:2). Nach Abpfiff war der Jubel groß. Die A-Junioren des 1. FC Kleve konnten in der Niederrheinliga den ersten Sieg und somit die ersten Punkte einfahren. In einer turbulenten Partie, in der die Gastgeber eine Stunde lang in Unterzahl spielten, setzte sich am Ende der Wille durch.

A-Junioren-Niederrhein: 1. FC Kleve - Essener SG 3:2 (0:2). Nach Abpfiff war der Jubel groß. Die A-Junioren des 1. FC Kleve konnten in der Niederrheinliga den ersten Sieg und somit die ersten Punkte einfahren. In einer turbulenten Partie, in der die Gastgeber eine Stunde lang in Unterzahl spielten, setzte sich am Ende der Wille durch.

Im ersten Durchgang bot sich den Zuschauern ein schwacher Auftritt der Schwanenstädter. Das 0:1 fiel im zweiten Versuch nach einem Lattentreffer und beim 0:2 konnte ein Essener die ganze Klever Abwehr ausspielen, ehe er klug für einen Mitspieler ablegte. Zu Allem Überfluss sah Maximilian Albrecht nach einer halben Stunde für eine Notbremse Rot, den fälligen Strafstoß konnte FC-Keeper Bjarne Janßen jedoch parieren. Dementsprechend negativ fiel das Fazit von Co-Trainer Hikmet Eroglu aus: "Die erste Halbzeit war eine Katastrophe." Doch wer zu diesem Zeitpunkt gedacht hatte, das Spiel sei entschieden, hatte sich geirrt. Zum zweiten Durchgang brachten Aleh Putsila und Eroglu vier neue Spieler. Unter ihnen Tim Harwardt, der in der 55. Minute zum Anschluss traf. Dennoch blieben die Gäste aus Essen gefährlich und Janßen im Tor des FC konnte einige Großchancen entschärfen. "Wir haben einfach den mit Abstand besten Torwart der Liga. Trotzdem hatten wir heute auch einiges an Glück", erklärte Eroglu. In der 75. Minute erzielte Christian Emmers per Kopfball den Ausgleich und gut zehn Minuten vor Schluss bekam der FC 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Harwardt trat an und verwandelte sensationell über den Esserner Torwart hinweg in den linken Knick. "Ich war selber überrascht, dass der Ball auf einmal im Netz lag", räumte Harwardt ein. Eroglus Resümee: Wir hatten die bessere Einstellung."

1. FC Kleve A-Junioren: Janßen - Albrecht, Kezer, Naß (46. Ebbing), Zwartjes, Emmers, Miri, Schwarma (46. Derksen), Bongers (48. Albers), Diedenhofen, Erzi (46. Harwardt)

(nhen)