1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: WRW Kleve und TTV Rees-Groin starten mit Siegen

Tischtennis : Aufsteiger WRW Kleve II gelingt ein Start nach Maß

Die Mannschaft gewinnt in der Damen-Regionalliga mit 8:4 beim TTC Fritzdorf und sammelt dabei viel Selbstvertrauen für den Kampf um den Klassenerhalt. Auch NRW-Ligist TTV Rees-Groin siegt zum Auftakt.

Aufsteiger WRW Kleve II hat in der Tischtennis-Regionalliga der Damen einen Auftakt nach Maß geschafft. Die Mannschaft feierte am Sonntag einen souveränen 8:4-Sieg beim TTC GW Fritzdorf und machte damit den ersten Schritt zum Klassenerhalt in der vierthöchsten Liga. „Dieser Erfolg kommt total überraschend für uns. Wir hatten uns bestenfalls ein Unentschieden erhofft“, sagte Klaus Seipold, Teammanager der WRW-Damen.

Seipold freute sich darüber, dass alle vier Spielerinnen des Teams am wichtigen Erfolg beteiligt waren. Spitzenspielerin Pia Dorißen (2), Mara Lamhardt (2), Lea Vehreschild und Marie Beltermann (3) sorgten für den Sieg. „Die Mannschaft hat geschlossen eine gute Leistung gezeigt. Wir sind sehr zufrieden und haben eine Menge Selbstvertrauen für den schweren Abstiegskampf gesammelt“, sagte der Teammanager.

Das dritte Damen-Team von WRW Kleve startete in der NRW-Liga ebenfalls mit einem überraschenden 8:4-Erfolg beim TTC Wuppertal. Ari Nefel (3), Petra Jenisch, Claudia Wilms (2) und Hannah Stemmler (2) holten die Punkte. Die Herren von WRW, Neuling in der Verbandsliga, verschoben ihr Auftaktspiel gegen den TTC Herne-Vöde. „In beiden Mannschaften hatten Akteure Erkältungssymptome und haben sich zur Sicherheit auf Corona testen lassen. Die Ergebnisse lagen aber noch nicht vor. Da sind wir mit der Verlegung des Spiels auf Nummer sicher gegangen“, sagte WRW-Vorsitzender Peter Hendricks.

Der TTV Rees-Groin gewann zum Auftakt in der Herren-NRW-Liga bei der DJK Olympia Bottrop mit 8:4. „Es war schön, nach der langen Pause endlich wieder ein Meisterschaftsspiel absolvieren zu können“, sagte Mannschaftsführer Jörn Franken, der ein Einzel für sich entschied. Die weiteren Punkte steuerten Simon Jansen (2), Sascha Bußhoff, Tobias Feldmann (2) und Jonas Menne (2) bei. Der TTV II musste in der Herren-Landesliga eine 5:7-Niederlage beim Kempener LC hinnehmen. Christian Schepers (2), Henri Schmidt (2) und Tobias Beyer waren erfolgreich. Kurzfristig abgesagt wurde das Verbandsliga-Spiel der Reeser Damen-Mannschaft gegen den TuS Wickrath II, weil sich beim Gegner eine Spielerin in Quarantäne befindet.

Ein optimaler Start gelang der DJK Rhenania Kleve, die in der Herren-Landesliga nach dem 12:0-Heimsieg gegen den Weseler TV der erste Tabellenführer ist. Johannes Kirchner, Martin Blume, Daniel Marquard, Hendrik ter Steg, Julian Binn und Martin Strack gaben bei ihren Erfolgen insgesamt nur sieben Sätze ab.

(josch/misch)