Tischtennis WRW Kleve und DJK Kleve

Tischtennis: Rhenania zum Kellerderby nach Gelsenkirchen

Tischtennis: WRW Kleves Oberliga-Reserve reist zum Spitzenspiel nach Ottmarsbocholt.

Herren-NRW-Liga 2: TB Beckhausen - DJK Rhenania Kleve. Mit dem TB Beckhausen und der Klever Rhenania treffen in Gelsenkirchen zwei Mannschaften aufeinander, die im Kampf um den Klassenerhalt um jeden Zähler verlegen sind. Während die DJK-Herren vor dem Kellerderby mit 1:9 Punkten die rote Laterne innehaben, belegt der letztjährige Tabellenzweite der Verbandsliga Gruppe 2 mit 2:8-Punkten den vorletzten Rang. DJK-Spitze Johannes Kirchner: „Wir wollen erstmals punkten, aber es dürfte gerade in Beckhausen nicht leicht werden. Wir müssen uns steigern und werden nichts unversucht lassen!“ Um den angestrebten Auswärtserfolg in die Tat umzusetzen, wird von den Gästen, die voraussichtlich erstmals in ihrer Stammformation aufspielen können, vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung vonnöten sein. Aufgrund der bislang erzielten Einzelergebnisse sollte gegen den Neuling in allen Paarkreuzen gepunktet werden können.

Herren-Landesliga 7: TTVg WRW Kleve – TTV Rees-Groin II. Mit der TTVg WRW Kleve und der Zweitvertretung der TTV Rees-Groin treffen in der Halle am Mittelweg (Samstag, Spielbeginn: 18.30 Uhr) zwei Mannschaften aufeinander, die nach einem guten Saisonstart zuletzt Federn lassen mussten. Während die rechtsrheinischen Gäste beim Weseler TV mit 6:9 unterlagen, blieb den WRW-Herren in heimischer Umgebung sowohl gegen Borken als auch Rheinberg II ein zählbarer Erfolg versagt. Auch im Heimspiel gegen den Tabellendritten dürften die Trauben für die WRW-Sechs hoch hängen. Mannschaftsführer Peter Hendricks: „Mit den jungen Spielern spielt Rees-Groin II momentan eine gute Saison. Selbst in Bestbesetzung sind unsere Chancen nicht allzu rosig!“

Damen-Tischtennis: Während für die Regionalligadamen von WRW Kleve der Ball am Wochenende ruht, reisen die Oberligadamen im Spitzenspiel zum SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt. Auch in der Verbandsliga fliegt der Ball: Hier gehen WRW Kleve 3 und die DJK Rhenania Kleve an die Tische.

  • Lokalsport : WRW-Damen im Spitzenspiel

Oberliga: SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt - WRW Kleve II. Beide Teams sind nach den ersten vier Spieltagen noch ungeschlagen und führen mit 8:0-Punkten die Tabelle an. „Wir erwarten ein umkämpftes Match“, sagt Mannschaftsführerin Maria Beltermann, die das Team anführt. Mit ihr werden Pia Dorißen, Lea Vehreschild und Sandra Agresti die Reise mit antreten. „Wir müssen auf eine geschlossene Mannschaftsleistung setzen“, so Beltermann.

Verbandsliga: In der Verbandsliga trifft WRW III auswärts auf den TTC Blau-Weiß Geldern-Veert, die DJK auf den Post SV Kamp-Lintfort. Dabei starten die Weiß-Rot-Weißen einmal mehr als Favorit, während Tabellenschlusslicht DJK die Favoritenrolle nicht trägt..

Mehr von RP ONLINE